Lenovo kann mit einer Meldung überraschen, denn das Moto Z wird mit dem Update auf Android 7 ganz offiziell kompatibel mit der VR-Plattform Google Daydream. Ich hatte inständig darauf gehofft, dass mein aktuelles und neues Smartphone mit einem Update auf Android 7 Nougat auch mit Daydream kompatibel sein wird, was von Lenovo nach ersten wagen Behauptungen […]

Lenovo kann mit einer Meldung überraschen, denn das Moto Z wird mit dem Update auf Android 7 ganz offiziell kompatibel mit der VR-Plattform Google Daydream. Ich hatte inständig darauf gehofft, dass mein aktuelles und neues Smartphone mit einem Update auf Android 7 Nougat auch mit Daydream kompatibel sein wird, was von Lenovo nach ersten wagen Behauptungen diverser Nutzer nun ganz offiziell bestätigt wurde.

Daydream war mal der Name des in Android integrierten Bildschirmschoners, ist heute allerdings die brandneue Virtual Reality-Plattform von Google für Android. Damit ein Smartphone von Google allerdings als „Daydream ready“ anerkannt wird, braucht es entsprechend leistungsfähige Hardware und Sensoren. Offensichtlich erfüllt das Moto Z diese Voraussetzungen, sodass mit dem Nougat-Update auch direkt Daydream View in meinem Warenkorb landen wird.

Nougat kommt ab dieser Woche auf das Moto Z

Und wann kommt das Update? Laut Lenovo noch in dieser Woche, zumindest beginnt in dieser Woche ganz offiziell der weltweite Rollout der neuen Firmware! Damit legt Lenovo ein ordentliches Tempo vor, wovon sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden können.

Beliefert werden zunächst das Moto Z und Moto Z Force, Besitzer des Moto Z Play* müssen sich also noch gedulden. Letzteres ist zudem für Daydream nicht leistungsstark genug.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.