Die Geräte der Moto-Reihe sind allgemein dafür bekannt, noch recht guten Software-Support geliefert zu bekommen, da sie die Oberfläche nicht verändern. Das bestätigt sich jetzt wieder beim Moto Z Play der ersten Generation. Das hat uns unser Leser Niklas mitgeteilt! Nach seinen Angaben läuft die Software bis jetzt flüssig und Probleme seien noch nicht aufgetreten. Leider handelt es sich nur um Android 8.0 Oreo, auf dem ganz aktuellsten Stand ist man also leider nicht. Auch der letzte Sicherheitspatch liegt mit April 2018 schon etwas zurück.

Dennoch halten mit Oreo jetzt auf dem knapp zwei Jahre alten Telefon Features wie Picture-in-Picture, die Autofill-API, neue Emojis und noch viel mehr Einzug. Das Moto Z Play erschien im Herbst 2016 und wurde mit Android 6.0.1 Marshmallow ausgeliefert. Schon letzten Monat gab es Neuigkeiten aus den USA, wo die neue Software langsam verteilt wurde. Falls auch euch mal Updates auffallen, über die bis jetzt noch nicht berichtet wurde, schreibt uns doch über unsere Facebook-Seite!

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.