Moto Logo Moto X 2013

Vermutlich werden noch einige Moto-Smartphones in diesem Jahr vorgestellt, darunter eventuell ein neues Moto X und auch ein weiteres Moto Z Play. Bislang sind die Geräte der Moto Z-Serie ganz oben angesiedelt, sie haben die beste Hardware verbaut und werden deshalb vermutlich auch nicht besonders günstig sein. Ein mögliches Moto Z Play könnte da den Preisbrecher spielen, ähnlich wie beim Moto X Play im vergangenen Jahr, das mit Mittelklasse-Hardware und dickem Akku auftrumpfte.

Können wir den bisherigen Informationen glauben, steht eventuell ein Moto Z Play bereits in den Startlöchern und verrät im Benchmark einen Teil der technischen Daten. Angetrieben wird es demnach von einem Snapdragon 625 von Qualcomm und 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Eine ausreichend gute Kombination, die den meisten potenziellen Käufern wohl ausreichen könnte.

Es lässt sich aber nur schwer abschätzen, wann Lenovo nach dem Moto G4 und Moto Z das eigene Portfolio um weitere Android-Smartphones der Moto-Marke erweitern wird. Sicher können wir da noch ein paar Geräte für das dritte und vierte Quartal erwarten.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“sponsored“ openin=“newwindow“ url=“http://www.amazon.de/dp/B014699X9O?tag=smart049-21&transaction=device_only „]Moto X Play bei Amazon*[/button]

(via Twitter, Geekbench)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.