Motorola Atrix 2 zeigt sich vor der Kamera, erste technische Daten sind ebenso aufgetaucht

Das Motorola Atrix (erhältlich ab 420 Euro) war schon von Beginn an ein Telefon mit hohem Interesse meinerseits, leider hat dies der hohe Preis und der viel zu späte Launch hierzulande alles vernichtet. Auch das Zubehör wie das Lapdock war unglaublich interessant, doch für den Normalverbraucher mit über 300 Euro viel zu teuer. Vielleicht kann sein Nachfolger einiges besser machen, was ich allerdings zu bezweifeln wage, zudem glaube ich nicht an einen Launch in Deutschland.

[aartikel]B005DZ1S8K:right[/aartikel]Aber wie dem auch sei, wollen wir uns natürlich auch das Motorola Atrix 2 genauer anschauen und mir gefällt das Design auf Anhieb schon sehr gut. Als Prozessor soll diesmal kein Tegra-Chip zum Einsatz kommen, sondern die OMAP-Plattform von Texas Instruments, es wird wohl ein Dual-Core mit 1,2 oder 1,5GHz. Die Kamera auf der Rückseite ist nun 8 Megapixel stark und zeichnet selbstverständlich Videos in einer Auflösung von maximal 1920×1080 Pixel (Full-HD) auf. (via)

Als OS kommt natürlich Android zum Einsatz, diesmal auch in der neusten Version 2.3.5 (Gingerbread).