Motorola C und C Plus sind absolute Einsteiger-Smartphones

Moto C Leak Header

Moto C wird eine neue Serie von Motorola-Smartphones heißen, die streng genommen sogar unter dem Moto E angesiedelt ist. Zum aktuellen Zeitpunkt ist auch noch nicht bekannt, ob die Moto C-Serie überhaupt für den europäischen Markt gedacht ist, denn Motorola hat diese neuen Geräte noch gar nicht präsentiert. Evleaks hat nämlich im Auftrag von VentureBeats die ihm bekannten Informationen veröffentlicht.

Im Moto C werden wir lediglich ein 5″ Display mit 854 x 480 Pixel finden, zudem soll das Smartphone nur über einen 32 Bit-Prozessor von MediaTek verfügen. Zumindest in der 3G-Variante, im Modell mit LTE wird ein 64 Bit-Prozessor verbaut. Grundsätzlich gibt es aber nur 1 GB RAM Arbeitsspeicher, während der Datenspeicher je nach Region 8 oder 16 GB groß sein wird (erweiterbar). Beim Akku setzt man auf 2350 mAh, die Kameras haben 5 MP (hinten) und 2 MP (vorn)

Moto C Plus Leak

Etwas anders ist das beim C Plus, das ausschließlich als LTE-Smartphone vertrieben wird und auch grundsätzlich einen modernen 64 Bit-Prozessor besitzt. Zudem löst das Display mit 1280 x 720 Pixel auf. Beim Arbeitsspeicher wird man je nach Region 1 oder 2 GB RAM vorfinden, der Datenspeicher soll immer bei 16 GB liegen (erweiterbar). Ein deutlicher Sprung zum normalen Moto C bietet der Akku mit 4000 mAh, während die Frontkamera unverändert bleibt und die Hauptkamera immerhin 8 MP auflöst.

Ihr seht schon, absolute Einsteiger-Smartphones. Beide sollen aber immerhin schon mit Android 7 Nougat ausgestattet sein. Vielleicht gibt es bei uns ein Moto C Plus, das normale Moto C erwarte ich hingegen eher in Schwellenländern.

  • Mancus Nemo

    Tolle Phones, aber wird es dafür auch LS geben? Kann nur die Zeit zeigen. Dann werden diese Teile für meine Bekannt- und Verwandtschaft interessant. (Weg vom Huawei Y300)