Folge uns

Android

Motorola i867 im Ferrari-Look aber nur mit Fiat 500-Power

Veröffentlicht

am

Moto-Ferrari-i867-1024x640

Wir in Europa bekommen derzeit recht wenig von Motorola mit, denn der Konzern bringt hier kaum noch neue Geräte in den Handel. Anders aber im weit entfernten Ausland wie Brasilien, wo man jetzt das Motorola i867 in den Handel bringt. Das neue Smartphone ist in Kooperation mit Ferrari und dem Provider Nextel entstanden, weshalb die Erwartungen im Vorfeld hoch sind aber eher enttäuscht werden. Der Look ist sicherlich eine Frage des Geschmacks, doch bei einem Ferrari-Smartphone erwartet man sicher mehr als ein 3,1 Zoll Display, eine 3,2 Megapixel Kamera, 2GB Datenspeicher via microSD-Karte und Android 2.1.

Ich sagte ja, die Erwartungen werden enttäuscht, vor allem zum umgerechneten Preis von ca. 600 Euro. Und mal unabhängig von der schlechten internen Leistung, gefällt euch der Look des i867? (via)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. gianni

    31. Juli 2012 at 07:29

    Selbst ein Fiat 500 hat mehr Leistung :p

    Kann da Ferrari nicht verstehen, das sie ihren Namen für Schrott hergeben.

    Die Rückseite gefällt mir,wenn es so ein Cover für mein nexus geben würde:)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt