Motorola Moto E: Pressebild zeigt vielleicht 2015er Modell

Motorola wird in diesem Jahr mit großer Sicherheit das Moto E mit einem neuen Modell auflegen. Das Moto E* ist als besonders günstiges Smartphone mit dennoch guter Ausstattung bekannt, unter der Haube war beispielsweise beim letztjährigen Modell ein Snapdragon-Prozessor. Der einzige Nachteil war meiner Meinung nach der fehlende Blitz der rückseitigen Kamera, der aber wohl auch beim zweiten Modell fehlt, wenn wir uns das erste Bild der 2015er Generation ansehen. Das Gerät wirkt schon auf diesem Bild deutlich kleiner als das aktuelle Moto G*, vielleicht ist wieder mit einer Größe um die 4,5″ oder kleiner zu rechnen.

2015-01-28 23_12_36

Das erste Moto wurde im Mai 2014 präsentiert, wir sind also so langsam in dem zeitlichen Bereich, in welchem der Nachfolger kommen könnte. Ob wir bereits ein neues Moto E sehen, können wir natürlich noch nicht wissen, doch zumindest ist die Quelle des Bildes als gut einzustufen. Ein Wunsch für das Moto E? LTE! Preislich wird es wohl bei knapp über 100 Euro liegen, das können wir wohl schon jetzt mit Sicherheit vorhersagen.

  • Mo

    Also ein Muss ist meines Erachtens nach ein Snapdragon 400. Denn der 200 reicht noch nicht einmal dafür aus, um den Google Now Launcher flüssig darzustellen.