Folge uns

Android

Motorola Moto G 3. Generation offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola Moto G 3. Generation

Motorola Moto G 3. Generation

Motorola präsentiert mit dem Moto G erneut ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone, welches zum letzten Vorgänger einige Verbesserungen mit an Bord hat. Verbessert hat man deutlich die Kamera, rückseitig löst diese sogar 13 MP auf. Ansonsten bringt die nun dritte Generation des Moto G kaum Überraschungen mit, zumal bereits die wichtigsten Infos schon seit Wochen bekannt sind.

Auch die neuste Generation des Moto G bleibt ein sehr attraktives Smartphone, welches für einen recht schmalen Preis verfügbar sein wird. Schaut man bei ähnlicher Hardware zur Konkurrenz, kommt einem beispielsweise das deutlich teurere HTC Desire 626 unter die Augen, welches angesichts des Preises nur wenig interessant wirkt. UPDATE: Sorry HTC, der Text war vorgeschrieben. Das Moto G ist bei ähnlicher Ausstattung nicht günstiger!

  • 5″ Display mit 1280 x 720 Pixel
  • Qualcomm Snapdragon 410 Prozessor
  • 8/16 GB Datenspeicher
  • 1/2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 13 Megapixel Kamera mit LED-Blitz
  • 5 Megapixel Frontkamera mit Fixfokus
  • LTE, WLAN, Bluetooth 4.0, GPS
  • 2470 mAh Akku
  • Android 5.1.1 Lollipop

Das Gerät ist zum Zeitpunkt des Artikels noch nicht in Deutschland vorgestellt, in Indien allerdings schon. Es wird zwei unterschiedliche Modelle geben, preislich werden wir sicher irgendwie bei ~ 200 Euro liegen. Den Preis reichen wir nach, wenn die deutsche PM raus ist!

Dies ist unser bislang größter Moto G-Launch mit sofortiger Verfügbarkeit in 60 Ländern in Nordamerika, Lateinamerika, Europa und Asien. In Deutschland ist das neue Moto G im Online- und Fachhandel mit 8 GB in schwarz und weiß für 229,- Euro (UVP, inkl. MwSt.), inklusive Customizing über www.motorola.de/motomakermit 8 GB für 249,- Euro (UVP, inkl. MwSt.) und 16 GB für 299,- Euro (UVP, inkl. MwSt.) sowie bei o2 und BASE in Verbindung mit attraktiven Vertragstarifen erhältlich.

 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=3IHoDB2h574]

 

[asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Caschy)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Mo

    28. Juli 2015 at 17:11

    Naja. 229 Euro für 1 Gb Ram ist nicht mehr gut, dank Android 5.x. Das aktuelle Moto G ruckelt ja schon, wenn man nur den Appdraw schließt, von der Performance beim Internetbrowsen ganz zu schweigen-

  2. Mo

    28. Juli 2015 at 17:18

    „Schaut man bei ähnlicher Hardware zur Konkurrenz, kommt einem beispielsweise das deutlich teurere HTC Desire 626 unter die Augen, welches angesichts des Preises nur wenig interessant wirkt“ Das Desire kostet doch genauso viel wie das Moto G mit gleicher Ausstattung, oder irre ich mich da?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. Juli 2015 at 20:22

      der Text war vorgeschrieben, hatte nicht mit dem Preis gerechnet und dann vergessen zu korrigieren, danke für den Hinweis! ;)

  3. Jost Schwider

    28. Juli 2015 at 17:43

    Die große und interessantere Version soll 300 Euro kosten – deutlich zuviel für ein Mittelklasse-Smartphone. Da bekommt man ja schon ein in allen Belangen besseres OnePlus One für!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt