Obwohl das Moto X erst in diesem Jahr auch in Deutschland erhältlich war, ist es schon ein deutlich älteres Smartphone, denn der offizielle Marktstart in den USA war bereits im vergangenen August. Schon bald könnte Motorola nachlegen. Mit Moto X und Moto G hat sich Motorola in Europa und auf anderen Märkten wieder deutlich Ansehen […]

Obwohl das Moto X erst in diesem Jahr auch in Deutschland erhältlich war, ist es schon ein deutlich älteres Smartphone, denn der offizielle Marktstart in den USA war bereits im vergangenen August. Schon bald könnte Motorola nachlegen.

Mit Moto X und Moto G hat sich Motorola in Europa und auf anderen Märkten wieder deutlich Ansehen erkämpfen können, jetzt gilt es den Erfolg auszubauen. Als nächstes Flaggschiff wird es dann das Moto X+1 geben, wie Evleaks enthüllen konnte. Der Schriftzug für das neue Smartphone soll echt sein, die akkuraten Leaks der vergangenen Jahre sprechen für Evan.

Ein wirklich gelungenere Name ist das meines Erachtens nicht wirklich, aber offenbar will man die Bezeichnung Moto X für das kommende Flaggschiff nicht aufgeben. Viel interessanter ist auch, wie Motorola die Neuerungen (Active Displays, dauerhafte aktive Sprachsteuerung) aus dem vergangenen Jahr in 2014 toppen will.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.