Nach zwei LG-Smartphones gibt es beim Nexus 6 nun den Wechsel des Herstellers und Motorola durfte sich beweisen. Wie schon bei den meisten Nexus-Geräten basiert auch dieses auf einem ganz normalen Smartphone, in diesem Fall auf dem neuen Moto X. Das ist allerdings deutlich kleiner als das neue Nexus 6, welches mit einer Diagonale von 5,9″ nur noch in die wenigsten Hände passt. Die 6 im Namen steht zwar auch für die Generation dieser Serie, doch diesmal leider erneut auch für die Displaygröße. Andererseits kommen Phablet-Fans jetzt erst so richtig auf ihre Kosten, denn es gibt ein riesiges Smartphone mit Stock-Android in einem tollen Gehäuse. Ich bin ein Fan des neuen Moto X, auch wenn es mir zu groß ist. Beim Nexus 6 wird das nicht anders sein.

  • 5,9″ Display mit 2560 x 1440 Pixel
  • Qualcomm Snapdragon 805 (2,7 GHz)
  • 3 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 32/64 GB Datenspeicher
  • WLAN-ac, Bluetooth 4.1, LTE
  • 3.220 mAh Akku
  • 13 MP und 2 MP Kamera
  • 184 g, 82,98 x 159,26 x 10,06 mm

Tja, auch hier hält Google mit dem Preis und der Verfügbarkeit noch hinterm Berg. Nach aktuellen Infos liegt der Preis bei 649 Dollar und Vorbestellungen sind ab dem 29. Oktober möglich.

[embedvideo id=“wk-PY2dBKaA“ website=“youtube“]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.