Motorola will in diesem Jahr seine One-Serie weiter fortführen. Jetzt gibt es ein ersten Leak, dass schon bald die ersten neuen Modelle vorgestellt werden.

Es soll in den kommenden Monaten noch einige weitere Android-Smartphones von Motorola geben, jetzt hat sich Evleaks dazu geäußert und ein paar mehr Details für uns parat. Nachdem es in dieser Woche die Edge-Smartphones gibt, die eher das neue Highend-Sortiment bedienen, kommt im zweiten Quartal auch eine Erweiterung der seit Jahren geführten One-Serie. Sagt jedenfalls der Insider, der oft richtig liegt.

Fusion, daraus interpretiere ich schon eher „bessere“ Geräte. Das wohl noch bessere Fusion+ könnte neben mehr Speicher auch etwas andere Kameras besitzen. Ist jedenfalls eine Vermutung meinerseits auf Basis der Erfahrungen der letzten Jahre. Es gibt sonst noch keine weiteren Details, was sich hinter diesen neuen Namen verbergen soll. Wir rechnen aber grundsätzlich mit der mittleren Preisklasse von vielleicht 400 Euro und entsprechender Hardware.

Fusion: Vereint Motorola seine zahlreiche One-Smartphones?

Fusion könnte für eine Verschmelzung der letztjährigen Geräte stehen. Es gab zu viele One-Modelle mit verschiedenen Kameras im vergangenen Jahr, das sorgte nicht nur bei uns für Verwirrung. Außerdem kann man schwer ein bestimmtes Smartphone empfehlen, wenn viele ähnliche Geräte nur jeweils geringe individuelle Vorzüge bieten. Wäre schön, wenn damit bald Schluss ist und das Smartphone-Portfolio von Motorola mehr Übersicht bekommt.

Bild zeigt Edge+ Leak

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.