Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Motorola präsentiert das neue Moto G5S, ab 249 Euro erhältlich

Motorola Moto G5s Plus

Mit den Moto Mods nicht kompatibel und trotzdem ein interessantes Android-Smartphone, Motorola hat jetzt mit dem Moto G5s eine verbesserte Variante des Moto G5 präsentiert. Wir haben nun Wochen auf das neue Moto G5s gewartet, jetzt hat der Hersteller unter chinesischem Dach die verbesserte Variante des Moto G5 offiziell präsentiert. Los geht es beim Moto G5s mit einem Preis von 249 Euro, für 50 Euro mehr bekommt die nochmals etwas besser ausgestattete Variante Moto G5s Plus. Beide Smartphones sind ab September auch in Deutschland zu haben, besitzen 32 GB Datenspeicher (erweiterbar), 3 GB RAM und Android 7.1.

Motorola Moto G5s

Im neuen Moto G5s steckt eine 16 MP Kamera, der Akku unter dem 5,2″ FHD Display hat eine Kapazität von 3000 mAh und das Gehäuse bietet mehr Metall statt Kunststoff. Das wären dann die grundlegendsten Unterschiede zum normalen Moto G5, das ja deutlich günstiger ist. Im G5s Plus finden wir ein 5,5″ großes FHD Display, die rückseitige Dualkamera löst mit 13 MP auf und Motorola wirbt mit brandneuem Snapdragon-Prozessor.

Die beiden 13 MP Dual-Hauptkameras holen zusammen mit einer speziellen Foto-Software im Handumdrehen noch mehr aus den Fotos heraus. Der selektive Fokus-Modus macht es einfach, professionelle Porträts mit dem Smartphone aufzunehmen und einen wunderschönen Effekt für einen verschwommenen Hintergrund hinzuzufügen. Alternativ erhalten Aufnahmen durch selektive Schwarz-Weiß-Färbung oder den Hintergrund-Modus einen ganz neuen Look.

Ob sich die neueren Modelle tatsächlich lohnen oder doch die normale G5-Serie ausreicht, sollten die ersten Testberichte in ein paar Wochen verraten können.

Motorola Moto G5s Plus