Folge uns

Allgemein

Motorola Pro+ im Unboxing und Hands-On [Fotos + Video]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola Pro+

Auf den Wunsch hin habe ich gestern bei Motorola mal ein Testgerät des Pro+ geordert und auch direkt heute schon von TNT geliefert bekommen. Dafür erst mal ein Danke, vor allem für die schnelle Reaktion und der sowieso schnellen Arbeit. Und  nachdem ich mir das Gerät nun ein wenig angeschaut haben bereue ich es tatsächlich, dass ich das Gerät bis dato eher weniger im Blickfeld hatte, denn erhältlich ist es bereits seit dem letzten Oktober/November. Es ist die Neuauflage des Motorola Pro, allerdings mit einem schnelleren Prozessor und anderen kleinen Verbesserungen, auf welche ich jetzt nicht näher eingehen möchte. Ausgestattet ist das Pro+ mit einem 3,1 Zoll Display (640 x 480 Pixel), 1GHz Prozessor, 512MB RAM Arbeitsspeicher, 4GB Datenspeicher, microSD-Slot, 5 Megapixel Kamera und QWERTZ-Tastatur im typischen BlackBerry-Design.

Insgesamt schaut das Pro+ den BlackBerrys recht ähnlich und gefällt aber zumindest mir echt gut. Zwar scheint das Gerät durchweg aus Kunststoff gefertigt zu sein, fühlt sich dafür aber noch akzeptabel an. Vorteile sind definitiv die kompakte Größe, bei welcher auch nicht mehr die etwas dickere Gehäusetiefe stört, zudem ist es ein echtes Leichtgewicht. Die Tastatur muss unter der gesamten Größe etwas leiden und ist arg klein, was schon fast zu klein für meine „Wurstfinger“ ist. Auch diese ist übrigens quasi eine 1:1 Kopie der in BlackBerrys verbauten Tastaturen, vor allem die angeschrägte Oberfläche der Tasten ist perfekt nachempfunden.

Der erste Eindruck ist absolut gelungen, einziges Manko ist dieser große unschöne Schlitz für den Lautsprecher auf der Rückseite. Ein paar Tage werde ich mir das Teil jetzt anschauen und es auf „Business“-Anwendung prüfen, denn hier soll das Gerät seine Käufer finden, welche in der Regel recht anspruchsvoll sind was Dinge wie Akkulaufzeit, Bedienbarkeit und Business-Features anbelangt. Mal sehen, was der kleine BlackBerry-Androide so auf dem Kasten hat.

Motorola Pro+ bestellen:

>> Motorola Pro+ bei Amazon
>> Motorola Pro+ bei Cyberport

[youtube k293RZq5TjM]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. DaRo

    9. Februar 2012 at 19:36

    Hi Denny,

    das Vorgängermodell Motorola Pro hat auch einen 1 GHz-Prozessor.
    http://www.connect.de/testbericht/motorola-pro-im

    Wenn ich mich nicht täusche, ist der einzige relevante Ausstattungsunterschied die beim Pro+ doppelt so hohe Bildschirmauflösung.

    Auf jeden Fall beides IMHO wirklich gute Geräte für Leute wie mich die lieber auf einer physischen QWERTZ-Tastatur tippen als auf einem Touchscreen. Und von Android-Geräten mit QWERTZ-Tastatur gibt es ja leider recht wenige brauchbare, finde ich.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. Februar 2012 at 19:52

      War auch mehr Datenspeicher und noch irgendwas glaube ich, das Design ist in meinen Augen auch verbessert worden.

    • DaRo

      10. Februar 2012 at 08:58

      Ja, stimmt: 4GB statt 2GB. Und der Akku ist auch knapp 10% größer, trotzdem ist lt. Herstellerangaben die Laufzeit beim Pro+ kürzer. Vielleicht zieht das Display mit der höheren Auflösung mehr Strom?!
      Und was das Design angeht, stimme ich Dir auch zu.

    • Georg S.

      9. Februar 2012 at 23:13

      Ich dachte beim Vorgänger waren die Tasten nicht abgeschrägt und die Tastatur deshalb von geringem nutzen, das würde ich auch als Relevant bezeichnen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Februar 2012 at 08:24

      Doch, Tasten waren quasi gleich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.