Motorola RAZR i erhält umfangreiches Update

Motorola RAZR i Test

Seit heute bekommt das Motorola RAZR i mal wieder ein Update, welches aber leider noch nicht Android 4.1 mit im Schlepptau hat, dafür einige anderen Veränderungen und Verbesserungen. Jelly Bean wird zwar erst im kommenden Jahr kommen, doch auch das heutige ca. 50MB große Update hat ein paar nette Veränderungen mit an Bord. Besonders erfreulich ist die veränderte Kamerataste am Gehäuse, die nun etwas länger gedrückt werden muss, damit die Kamera aus dem Standby des RAZR i startet, des weiteren werden nun GPS-Angaben zu den EXIF-Daten von Fotos hinzugefügt.

Auch beim Empfang tut sich was, denn die Diversity-Antenne wurde insofern verbessert, dass Anrufe stabiler laufen, der Rufaufbau besser funktioniert und der Datendurchsatz auch bei schlechter Netzabdeckung möglichst gut ist.

Ansonsten ist der Chrome-Browser nun von Haus aus mit an Bord, das Update bringt zudem die letzten Sicherheitsupdates von Android mit und die Java Engine konnte wohl spürbar in ihrer Performance optimiert werden. Alle Google-Apps sind nun ebenfalls wieder auf dem neusten Stand.

Das Update kommt wie gewohnt per Over-The-Air-Methode auf das Gerät und sollte Stück für Stück bei den Nuzern eintreffen. (via)

[asa]B009DZJMES[/asa]

  • Philipp Hofmann

    also was den Datendurchsatz angeht bin ich mehr als zufrieden..seit neustem habe ich in meiner Heimatstadt ( Merseburg an der saale) HSPA + und komme auf ganze 1,6 mbits:D

  • DennisVitt

    Jetzt hat man ein Tag sein razri nicht dabei .. grr. aber danke trotzdem :-:-)