Folge uns

Android

Motorola RAZR kann bereits ab 549 Euro vorbestellt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

motorola razr

Wow, die Welt rundum Android nimmt gerade eine kräftige Wendung wenn es um die Verfügbarkeit neuer Geräte geht. Bisher wurden Smartphones und Tablets meist in Asien und den USA vorgestellt, dort kamen sie auch schnell auf den Markt und wir Europäer mussten meist auf den Sanktnimmerleinstag warten. Doch dies scheint sich gerade ziemlich zu ändern und man scheint sich am Vorbild Apple zu orientieren, dort gibt die neuen Geräte meist kurz nach der Präsentation schon in den meisten wichtigen Staaten zu kaufen.

In der kommenden Nacht wird das neue Galaxy Nexus (Nexus Prime) von Samsung und Google präsentiert, wahrscheinlich kommt das Gerät zudem schon im November in den meisten Staaten auf den Markt. Auch Motorola geht diesen Weg und wird das RAZR schon im November ausliefern. Dies hat man auf dem Event vor ein paar Minuten angekündigt und nun kann man das Gerät bereits bei Cyberport für 549 Euro vorbestellen.

[aartikel]B004SGBQPK:right[/aartikel]Ausgestattet ist das RAZR mit einem 4,3 Zoll qHD-Display auf Super-AMOLED-Basis, dazu gesellt sich ein 1,2GHz Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM Arbeitsspeicher, 32GB Datenspeicher (16GB fest, 16GB microSD) und zwei Kameras mit jeweils 8 Megapixel auf der Rück- und 1,3 Megapixel auf der Frontseite. Besonders zu erwähnen ist das nur 7,1 Millimeter schlanke Gehäuse und das Gewicht von 107 Gramm, dabei ist das Smartphone gefertigt aus Edelstahl und bietet eine Rückseite aus Kevlar. (via)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. ragalthar

    18. Oktober 2011 at 20:33

    Noch mehr hervorzuheben ist der gesperrte Bootloader und die Auslieferung mit Gingerbread – wo bei Auslieferung dann bereits IceCreamSandwich vorhanden ist. Also ist das Gerät bei Erscheinen schon veraltert.

    • Denny Fischer

      18. Oktober 2011 at 20:40

      Wenn ein Gerät gut ist, ist mir der Bootloader egal. Mein Nexus S ist auch nicht gerootet oder ähnliches, weil es einfach so perfekt ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.