Folge uns

Android

Motorola RAZR offiziell vorgestellt, kommt im schicken 7,1mm schlanken Edelstahlgehäuse

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

motorola razr

Motorola hat soeben das brandneue Motorola RAZR präsentiert und wir sind immer noch schwer begeistert von dem Gerät. Denn Motorola setzt keine Maßstäbe mit den internen Spezifikationen, sondern mit dem unglaublich 7,1 Millimeter schlanken und 107 Gramm leichten Gehäuse. Nein, das Gerät besteht nicht wie bei Samsung aus Plastik, sondern hat einen Kern aus Edelstahl, die Rückseite besteht aus Kevlar und das RAZR ist sogar wasserfest. Auch das 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Display mit qHD-Auflösung ist mit Gorilla Glass vor Stürzen und Kratzern geschützt.

Des Weiteren finden wir im Gerät einen 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB integrierten Datenspeicher und eine 16 GB microSD, wie auch eine 8 Megapixel Kamera mit Full HD-Unterstützung und eine Front-Facing-Kamera für Videotelefonie. Als erstes Android-Smartphone ist das Droid Razr bereits mit Bluetooth 4.0 ausgestattet, ansonsten sind natürlich Dinge wie a-GPS, Wifi b/g/n und die üblichen Sensoren mit an Bord. Als OS kommt natürlich Android 2.3.5 (Gingerbread) zum Einsatz.

Der Akku ist mit 1780 mAh überraschend groß und soll für 12,5 Stunden Sprechzeit und 8,9 Stunden Abspielzeit eines Videos ausreichen. Mit Smart Actions lassen sich zudem einige Dinge des Smartphones automatisch steuern. Beispielsweise könnt ihr aktivieren, dass sich das Bluetooth abschaltet, sobald ihr euch im heimischen WLAN einwählt. Ziemlich praktisch, wenn man unterwegs ein Bluetooth-Headset nutzt und das zu Hause aber nicht der Fall ist. Das Gerät erledigt also solche sonst manuell vorzunehmende und nervige Einstellungen auf Wunsch von ganz alleine.

Bezüglich der Verfügbarkeit hat Motorola noch keine festen Angaben gemacht, lediglich die Variante Droid RAZR ist bei Verizon im November verfügbar. Am Schluss des Events war auch für den globalen Launch die Rede von November, wir sind gespannt.

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Roni1979

    18. Oktober 2011 at 19:01

    Für mich sieht es aus rein von den Specs betrachtet das dies ebenfalls in der Ausschreibung dabei war für das nächste Nexus. Fast kein Unterschied zum Nexus Prime.

  2. Mario Eilert

    18. Oktober 2011 at 19:01

    Gefällt mir sehr gut optisch und ist auch mit in meine engere Wahl,wenn da nur nicht die bescheidene Update Politik von Motorola wäre.Milestone 2 und das Atrix immer noch bei 2.2 nun soll erst im November 2.3 kommen.Wann kommt dann 4.00 beim neuen Razar? Bestimmt erst in ein guten Jahr.
    Sony hast doch auch geschafft seine Update Politik komplett umzustellen. Die sind ja fast nun Vorreiter .

    • Kirill Rakhman

      18. Oktober 2011 at 19:08

      dito

  3. Adriano Zerulli

    18. Oktober 2011 at 20:08

    7,1 mm an der dünnsten oder dicksten stelle?

    • Denny Fischer

      18. Oktober 2011 at 20:24

      An der dünnsten, wie du aber auf dem Bild sehen kannst, ist die dickste Stelle nicht viel dicker und auch nur ein kleiner Teil des Gerätes.

    • Adriano Zerulli

      18. Oktober 2011 at 20:43

      also ich fine das dieser kleine teil sehr viel dicker ist 4mm oder so

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt