Folge uns

Android

Motorola: Smartphones mit Selfie-Blitz und microSD-Slots?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

moto e 2. generation unboxing

moto e 2. generation unboxing

Motorola gehört inzwischen auch zu den Herstellern, die ihre Smartphones ohne wechselbaren Akku und teilweise auch ohne microSD-Slots anbieten. Das kommt nicht immer gut an, wie Samsung in diesem Jahr deutlich spüren musste. Kommende Motorola-Smartphones könnten aber wieder über microSD-Slots verfügbar, besonders im Fokus steht natürlich das Moto X der dritten Generation.

Doch nicht nur der Speicher wird möglicherweise erweiterbar sein, Freunde von Selfies sollen auch von Neuerungen profitieren können, denn es könnte im neuen Moto X einen kleinen Blitz an der Frontseite geben. Derartige Infos hatte eine Verizon-Ingenieur durchblicken lassen.

Klingt auf jeden Fall recht interessant, demnächst können wir wohl mit dem Moto G der dritten Generation rechnen, gefolgt vom Moto X der ebenfalls bereits dritten Generation.

(via droid-life)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Marc J.

    21. Mai 2015 at 16:26

    Selfie-Blitz?
    Ich glaub’s nicht, noch mehr Schrott der das Gerät unnötig teurer macht.

    • Flo

      21. Mai 2015 at 22:15

      so schlecht finde ich das ehrlich gesagt gar nicht. Vor allem um die jüngere Generation von einem Kauf zu überzeugen ist eine solche „Innovation“ interessant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt