Folge uns

Android

Motorola: Smartphones mit Selfie-Blitz und microSD-Slots?

Veröffentlicht

am

moto e 2. generation unboxing

moto e 2. generation unboxing

Motorola gehört inzwischen auch zu den Herstellern, die ihre Smartphones ohne wechselbaren Akku und teilweise auch ohne microSD-Slots anbieten. Das kommt nicht immer gut an, wie Samsung in diesem Jahr deutlich spüren musste. Kommende Motorola-Smartphones könnten aber wieder über microSD-Slots verfügbar, besonders im Fokus steht natürlich das Moto X der dritten Generation.

Doch nicht nur der Speicher wird möglicherweise erweiterbar sein, Freunde von Selfies sollen auch von Neuerungen profitieren können, denn es könnte im neuen Moto X einen kleinen Blitz an der Frontseite geben. Derartige Infos hatte eine Verizon-Ingenieur durchblicken lassen.

Klingt auf jeden Fall recht interessant, demnächst können wir wohl mit dem Moto G der dritten Generation rechnen, gefolgt vom Moto X der ebenfalls bereits dritten Generation.

(via droid-life)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Marc J.

    21. Mai 2015 at 16:26

    Selfie-Blitz?
    Ich glaub’s nicht, noch mehr Schrott der das Gerät unnötig teurer macht.

    • Flo

      21. Mai 2015 at 22:15

      so schlecht finde ich das ehrlich gesagt gar nicht. Vor allem um die jüngere Generation von einem Kauf zu überzeugen ist eine solche „Innovation“ interessant.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt