moto e 2. generation unboxing

moto e 2. generation unboxing

Motorola gehört inzwischen auch zu den Herstellern, die ihre Smartphones ohne wechselbaren Akku und teilweise auch ohne microSD-Slots anbieten. Das kommt nicht immer gut an, wie Samsung in diesem Jahr deutlich spüren musste. Kommende Motorola-Smartphones könnten aber wieder über microSD-Slots verfügbar, besonders im Fokus steht natürlich das Moto X der dritten Generation.

Doch nicht nur der Speicher wird möglicherweise erweiterbar sein, Freunde von Selfies sollen auch von Neuerungen profitieren können, denn es könnte im neuen Moto X einen kleinen Blitz an der Frontseite geben. Derartige Infos hatte eine Verizon-Ingenieur durchblicken lassen.

Klingt auf jeden Fall recht interessant, demnächst können wir wohl mit dem Moto G der dritten Generation rechnen, gefolgt vom Moto X der ebenfalls bereits dritten Generation.

(via droid-life)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.