Motorola war zwar mit unter den ersten Herstellern weltweit, die sich über Android 5.0-Updates äußerten und sie dann auch für die ersten Geräte verteilten, doch seither ist es still geworden. Alle Moto-Geräte aus 2013 und 2014 sollen ein Update bekommen, nur bislang tut sich nach dem neuen Moto X nichts mehr.

Das hängt auch mit den zahlreichen Problemen zusammen, die Android 5.0 direkt nach der Veröffentlichung bei diversen Geräten verursachte. Nicht mal die Nexus-Geräte direkt von Google sind von zahlreichen Bugs befreit. Das verzögert die Entwicklung und Fertigstellung der Firmware-Updates auch bei Motorola.

Auf dem neusten Stand müssen eure Motorola-Updateservices sein, um zukünftig auch das Android 5.0-Update zu empfangen, welches schon sehr bald kommen soll. Aktuell fehlen wohl noch die Updates hierzulande für das alte Moto X, Moto E und beide Moto G-Generationen.

Wer schon mal sehen will, wie Android 5.0 auf einem Moto X aussieht, kann sich unser Video von der CyanogenMod 12 anschauen.

(via Google+, Reddit)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.