Motorola war zwar mit unter den ersten Herstellern weltweit, die sich über Android 5.0-Updates äußerten und sie dann auch für die ersten Geräte verteilten, doch seither ist es still geworden. Alle Moto-Geräte aus 2013 und 2014 sollen ein Update bekommen, nur bislang tut sich nach dem neuen Moto X nichts mehr. Das hängt auch mit den zahlreichen […]

Motorola war zwar mit unter den ersten Herstellern weltweit, die sich über Android 5.0-Updates äußerten und sie dann auch für die ersten Geräte verteilten, doch seither ist es still geworden. Alle Moto-Geräte aus 2013 und 2014 sollen ein Update bekommen, nur bislang tut sich nach dem neuen Moto X nichts mehr.

Das hängt auch mit den zahlreichen Problemen zusammen, die Android 5.0 direkt nach der Veröffentlichung bei diversen Geräten verursachte. Nicht mal die Nexus-Geräte direkt von Google sind von zahlreichen Bugs befreit. Das verzögert die Entwicklung und Fertigstellung der Firmware-Updates auch bei Motorola.

Auf dem neusten Stand müssen eure Motorola-Updateservices sein, um zukünftig auch das Android 5.0-Update zu empfangen, welches schon sehr bald kommen soll. Aktuell fehlen wohl noch die Updates hierzulande für das alte Moto X, Moto E und beide Moto G-Generationen.

Wer schon mal sehen will, wie Android 5.0 auf einem Moto X aussieht, kann sich unser Video von der CyanogenMod 12 anschauen.

(via Google+, Reddit)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.