Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Motorola verwandelt via Dockingstation das Smartphone in einen Computer, Notebook oder Home Entertainment System

Leider ist meinen Beiträgen über die CES und speziell das Motorola Atrix 4G eine geniale Funktion etwas durch die Lappen gegangen. Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit aus dem leistungsstärksten Android Smartphone einen Computer, ein Notebook und ein Home Entertainment System zu machen. Das ganze wird durch die diverse Dockingstations ermöglicht. Unter anderem eine Dockingstation in welche man das Gerät steckt und Tastatur, Maus  sowie Bildschirm mit der Dockingstation verbindet, das ist die feste Variante um einen normalen PC mehr oder weniger zu simulieren. Als weiteres gibt es eine Dockingstation mit Fernbedienung welche man mit dem Fernseher verbindet und damit mehr oder weniger einen Multimedia-Receiver simuliert.

Der eigentliche Knaller den Motorola bringt ist das Laptop-Dock. Das Laptop-Dock ist quasi ein Laptop/Notebook aber ohne Hardware wie Festplatte, Mainboard, Prozessor und Co, sondern nur mit Tastatur und Display eben im Laptop/Notebook Formfaktor. Hinter dem Display wird das Smartphone in das Dock gesteckt und stellt quasi den Computer dar. Wer immer unterwegs ist und zwischenzeitlich vielleicht doch mal längere Texte schreiben muss, für den ist diese Art von Mobile Computing einfach genial wie ich finde.

Um nicht noch mehr um den heißen Brei erzählen zu müssen, lasse ich einfach das Video von Engadget sprechen, hier kann man sich einen enorm guten Eindruck von den drei Dockingstations machen.

-> Alle Informationen zum Motorola Atrix 4G

[QUELLE: Engadget]