Motorola Xoom 2 kommt in zwei Versionen, jeweils mit 10,1 Zoll und 8,2 Zoll Display

Motorola kündigte zwei Tablets für das Ende des Jahres an und pünktlich sind nun Fotos dieser Tablets aufgetaucht. Das 10,1 Zoll Modell ist natürlich der direkte Nachfolger des Motorola Xoom (ab 420 Euro erhältlich) und bringt ein paar neue Dinge mit. Die Kollegen von The Verge sitzen derzeit offenbar an einer direkten Quelle zu Motorola und ziehen von dort ihre Infos. In denen wird behauptet, dass das Xoom 2 wohl doch noch mit einem Dual-Core-Prozessor kommt und dieser mit 1,2GHz pro Kern getaktet ist, das könnte Kosten sparen und letztlich auch den Preis günstiger werden lassen, im Vergleich zu den zukünftigen Tablets mit vier Kernen.

Dazu gibt es noch 1GB RAM Arbeitsspeicher, dieser soll „schneller“ als beim Vorgänger sein, eventuell Dual-Channel oder ähnliches. Ziemlich genial soll zudem die Akkulaufzeit sein, welche dann nämlich bei ungefähr 11 Stunden liegen soll, dazu gibt es noch ein sehr schlankes Gehäuse von nur 9 Millimeter Tiefe. Übrigens wird das Xoom 2 wohl auch das erste Android-Tablet mit dem angekündigten Adobe Flash 11 sein, dieses wird wesentlich perfomanter als Flash 10 sein.

[aartikel]B004S5U26U:right[/aartikel]Neben der 10 Zoll Variante des Xoom 2 soll es noch eine Media Edition geben, welche durchaus mobiler und mit einem 8,2 Zoll großen IPS-Display ausgestattet ist. Wiegen soll das Tablet nur 430 Gramm und es scheint das Gerät zu sein, dass vor einigen Tagen auf einem ersten schlecht aufgelösten Foto aufgetaucht ist. Als Media Edition kommt es wegen einem verbauten Infrarotport, um damit Zuhause auch als Fernbedienung für die eigenen Multimedia-Geräte zu dienen. Als weiteres Highlight und Alleinstellungsmerkmal ist auch ein Subwoofer für satten und besseren Sound verbaut.

Wie es scheint werden wir also nicht zwei völlig verschiedene Tablets sehen, sondern eben ein Gerät in verschiedenen Varianten. Damit würde man der Strategie von Samsung folgen, die dies bereits mit ihren Galaxy Tabs 10.1 und 8.9 (ab 600 Euro erhältlich) vor machten.(via)