Mozilla beerdigt Firefox OS für Smartphones

Firefox OS One Touch Fire E

Es hatte sowieso kaum eine Chance und diese konnte auch nicht genutzt werden, das Firefox OS von Mozilla wird es zukünftig nicht mehr geben. Man wollte besonders günstige Smartphones mit dem HTML-Betriebssystem an den Start bringen und so auch Schwellenländer wenigstens in die Nähe der heutigen Zeit bringen. Genau an diesem Punkt ist auch Schluss mit dem Firefox OS, Smartphones wird es mit diesem Betriebssystem zukünftig nun nicht mehr geben. Ein komplettes Ende ist das aber noch nicht.

Weiterhin wird man mit dem Firefox OS experimentieren, dafür halten aber Geräte wie Smart TVs her. „Connected Devices“ wird man weiterhin versuchen mit dem Firefox OS so gut wie möglich auszustatten, wir erinnern uns da natürlich sofort an einen einst als Chromecast-Alternative angekündigten HDMI-Stick. Doch auch der Matchstick schaffte es leider nicht.

Die Verkäufe der Firefox-Smartphones waren nicht gut, sicherlich hatte das System vor allem mit Android zu kämpfen. Damit ausgestattet gibt es inzwischen auch unglaublich günstige Geräte plus den besseren Namen.

(via TechCrunch)