Folge uns

Android

Mozilla Firefox ermöglicht demnächst drahtloses Streaming von Tabs

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mark Finkle ist dank seiner Anstellung bei Mozilla mehr oder weniger ein Insider der aktuellen Entwicklungen, weshalb umso mehr ein Foto interessant ist, welches jetzt von ihm veröffentlicht wurde. Er zeigt ein neues Software-Feature vom Mozilla Firefox, welches das Streaming von Browser-Tabs ermöglicht. Auf dem Bild sieht man wie der aktuelle Tab von einem Nexus 4 an einen TV via Roku Box gestreamt wird. Auf jeden Fall eine interessante Funktion, zu welcher es bislang aber keine weitere Infos gibt, wir also nur raten können.

Sobald es weitere Infos dazu gibt, werdet ihr die natürlich hier erfahren. Eine eigene Box wie etwa Chromecast oder Google TV ist allerdings wohl nicht zu erwarten, sondern viel mehr die Unterstützung von Streaming-Protokollen, die von bereits erhältlichen TV-Receivern unterstützt werden. Das Streaming wird mit Sicherheit über WLAN realisiert.

UPDATE: Auch Chromecast wird in Zukunft unterstützt. (Danke Sören ;) )

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Engadget, Google+)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Sören Hentzschel

    27. September 2013 at 22:29

    „zu welcher es bislang aber keine weitere Infos gibt, wir also nur raten können.“

    Bei Mozilla ist beinahe alles öffentlich. ;) https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=901803

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. September 2013 at 11:23

      Bin auf der Entwicklerebene zugegeben nicht bewandert :D – danke!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt