Lange ist es her, da wurde von Alexa eine ganz entscheidende Neuerung für den Timer angekündigt. Doch erst viel später kam die Verbesserung der Timer-Funktion für alle Nutzer. Endlich kann man laufende Timer verlängern oder verkürzen, statt vorhandene Timer erst löschen und mit der neuen Länge neu anlegen zu müssen. Darauf warteten wir tatsächlich schon Jahre. Irgendwann im Laufe des Jahres hat Amazon die neue Funktion wohl hinzugefügt.

Die Ankündigung, die ich schon 2019 von meinen Alexa-Lautsprechern zu hören bekam:

„Du kannst mich jederzeit darum bitten, dem Timer eine Minute hinzuzufügen oder eine Minute wegzunehmen.“

Jetzt geht: Ihr könnt einem laufenden Timer jederzeit ein paar Minuten hinzufügen oder auch entnehmen. Hierfür sage ich „Alexa, x-Timer um 5 Minuten verlängern“ oder „Alexa, x-Timer um 5 Minuten verkürzen“. Ein Timer ohne eigenen Namen wird immer sofort umbenannt. Beispiel: Der um 4 Minuten verlängerte 5-Minuten-Timer heißt dann sofort 9-Minuten-Timer.

Außerdem ist seit diesem Jahr möglich, abgelaufene Timer und Wecker von Alexa schlummern zu schicken. Dafür lässt sich sagen: „Alexa, schlummern für 10 Minuten“.

Timer-Feature noch nicht vollendet

Es fehlt nach so vielen Jahren aber immer noch an einer Perfektion der Timer. Man kann Timer aktuell nämlich nur um x-Minuten verlängern, allerdings nicht auf x-Minuten setzen. Ein Timer kann daher immer nur um eine gewünschte Zeit verlängert werden. Das ist im Alltag durchaus mal unpraktisch bzw. zu umständlich. Ich würde den Timer mit einer Restlaufzeit 7 Minuten lieber auf 20 Minuten setzen, anstatt ihn um 13 Minuten zu verlängern.

Ein Problem in der Entwicklung neuer Funktionen ist immer die Sprache. Alexa, Google Assistant und Co. können in ihren Heimatsprachen meist viel mehr, Nutzer anderer Sprachen warten oftmals lang auf praktische Neuerungen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

    1. Vor einiger Zeit wurde hinzugefügt, dass man Timer auf anderen Geräten stoppen kann und seit kurzem zählt Alexa auch den Zustand dieser entfernten Timer mit auf. Das hat mir lange gefehlt, wenn ich im Wohnzimmer wissen wollte wie lange der Kuchen noch brauch. 🙂

  1. Alexa kann Kuchen backen? Kann denn Alexa auch mit der Stricknadel in den Kuchen stechen? Dann kann der gemeine Depp sogar sehen, ob der Kuchen auch innen schon fertig ist, und nicht nur außen schwarz verbrannt. Oh Herr, lass Gras wachsen denn die Rindviecher werden immer mehr…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.