Auch wenn sehr viel über das HTC One und das Samsung Galaxy S4 berichtet wird, so kommt ab und zu auch mal eine interessante Meldung zum Sony Xperia Z durch. Heute haben wir noch zum Abschluss des Tages ein kleines Video für euch, welches die Kamera des Xperia Z, Galaxy Note 2 und Nexus 4 miteinander vergleicht. Der Vorteil der im Xperia Z verbauten 13 Megapixel Kamera mit Exmor RS-Sensor ist, dass Videoaufnahmen auch mit HDR möglich sind. Daraus soll eine bessere Videoqualität resultieren, was durch das besagte Video auch mehr oder weniger bestätigt wird, allerdings ist vor allem ohne HDR-Modus ein wesentlich besseres Bild als bei der Konkurrenz entstanden.

So ist die allgemeine Belichtung besser und leuchtende Elemente haben nicht diesen typisch verwaschenen Schein rundum das Objekt herum, der sonst bei Smartphone-Kameras entsteht. Sehr gut zu erkennen ist das auch ab Sekunde 26, das Licht des Skybeamers ist wesentlich besser sichtbar. Ist der HDR-Modus aktiviert, ist das Bild noch heller, allerdings verfälscht zumindest bei Nachtaufnahmen das Bild stark und wir sehen einen violetten Schimmer. Neben der besseren Beleuchtung ist das Bild der Xperia Z-Kamera vor allem wesentlich schärfer.

[youtube el85dQDDSrY] [asa]B00AXSXDFI[/asa]

(via AndroidNext Quelle FrAndroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.