Google stellt für das Android-Betriebssystem die nächste Funktion bereit, die offensichtlich kein Update der kompletten Software benötigt. Über das neue Nearby Sharing wurde schon seit Monaten berichtet. Jetzt gibt es die offizielle Bereitstellung einer Betaversion über die Testversion der Google Play-Dienste. Grundgedanke des Tools ist, sämtliche Art von Inhalten schnell und unkompliziert an Geräte in eurer Nähe senden zu können. Ein deutscher Name ist für das Tool noch nicht bekannt.

Nearby Sharing: Schnelles Teilen von Dateien

Man kann die eigenen Geräte für diese Funktion natürlich aktivieren oder deaktivieren. Die Software findet nicht einfach grundsätzlich jedes Gerät in eurer Nähe, Empfänger und Sender müssen schon explizit zustimmen. Außerdem scheint die Funktion in ihrer aktuellen Version nur auf eure Kontakte begrenzt zu sein, sodass fremde Anwender außen vor sind. Versendet werden die Dateien wohl per Wlan-Verbindung, damit die Datenübertragung entsprechend schnell ist. Einen Kontakt zu anderen Nutzern stellt die Hardware per Bluetooth LE her.

Noch sind nicht alle Details trotz ersten Hands-on bei Android Police über diese neue Android-Funktion verfügbar. Ich hätte nämlich noch praktisch gefunden, wenn man Dateien über diesen Weg auch schnell an andere eigene Geräte senden kann. Zum Beispiel vom Smartphone an das Notebook. Das könnte später noch möglich sein. Im Vorfeld wurde nämlich schon bekannt, dass auch Betriebssysteme für Desktopgeräte von Nearby Sharing per Chrome unterstützt werden sollen.

Google möchte die Funktion später auf allen Smartphones ab Android 6 bereitstellen, aber erst mit der finalen Bereitstellung nach der Testphase. Es fehlt zum aktuellen Zeitpunkt noch eine ausführliche Beschreibung von Google. Nearby Sharing landet in der Beta automatisch auf den Geräten, man scheint das als Nutzer nicht beschleunigen zu können. Ist Nearby Sharing da, sollte es automatisch im Teilenmenü von Android zu finden sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.