Mesh-WLAN kann sich heute durch ein paar sehr simple Dinge auszeichnen. Dazu gehört ein kinderleichter Aufbau, weil alle dazugehörigen Zugangspunkte gleich sind. Das war bei Googles erster WLAN-Generation noch der Fall, zuletzt aber nicht mehr. Nest Wifi aus 2019 verlor die Einfachheit, doch jetzt soll alles wieder wie früher werden.

Insider sagen, dass die neuste Generation wieder nur eine Art von Hardware hat. Heißt: Alle Zugangspunkte sind innen und außen baugleich. Es gibt keinen Hauptrouter und keine abgespeckten Zugangspunkte mehr. Google bringt also die Vorteile der ersten Generation wieder zurück.

Googles neue WLAN-Hardware wird wieder einfacher und schneller

Außerdem soll die neue Generation Nest Wifi mit Wi-Fi 6 und 6E ausgestattet sein. Ein drittes Signalband bringt höhere Kapazitäten, mehr Speed und weniger Verzögerungen mit. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Generation 3 von Nest Wifi schneller und leistungsfähiger ist.

Unbekannt ist derzeit noch, ob die Zugangspunkte dann wieder mit integrierten Google Assistant-Lautsprechern ausgestattet sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit auch ein paar potenzielle Kunden verschreckt.

Zu erwarten ist das neue WLAN-Angebot im kommenden Herbst.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.