Folge uns

Marktgeschehen

Netflix und Co können wir bald auch im Urlaub streamen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Netflix Weltkarte

Zumindest einen Teil der digitalen Grenzen möchte die EU öffnen, denn Streaming soll von Online-Plattformen auch im EU-Ausland zumindest temporär verfügbar sein. Jeder kennt das Problem, im eigenen Land abonnierte Online-Dienste können im Urlaub im Ausland nicht genutzt werden, doch der Rat der EU hat heute eine Einigung über zukünftige Grundprinzipien bekannt gegeben, damit genau diese Probleme endlich in Zukunft aus dem Weg geschafft werden.

Geoblocking wird damit nicht komplett fallen, ihr könnt also nicht nach Spanien umziehen und für Bundesliga einen deutschen Sky-Account dauerhaft dort nutzen. Aber zumindest für kurzzeitige Aufenthalte im EU-Ausland soll es möglich sein, das im Heimatland abgeschlossene Abo für Netflix und ähnliche Dienste nutzen zu können.

Man hat jetzt nämlich auch in der EU begriffen, dass Inhalte aufgrund von Smartphones*, Tablets und Notebooks eben immer mehr unterwegs und nicht mehr daheim konsumiert werden. Grenzen sollten daher keine mehr bestehen, nicht im echten Leben und auch nicht digital.

Prinzipiell sollen die neuen Regelungen zunächst für kostenpflichtige Streaming-Dienste gelten. Bis es aber nutzbare Ergebnisse gibt, wird noch einige Zeit vergehen müssen.

(via EU Press, Teltarif)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.