Das passiert sonst sehr selten. Netflix hat jetzt etwas mehr zu seinen Zuschauerzahlen verraten. Dabei geht Netflix natürlich vorrangig auf die jeweilige Top 10 ein. Der Konzern verrät dabei zum Beispiel einen Blick auf Filme und Serien, welche von den meisten Netflix-Accounts angesteuert worden sind. Zum einen gibt es eine Statistik mit den Inhalten, die wenigstens für zwei Minuten geschaut wurden und eine weitere Statistik mit Blick auf die Inhalte mit der insgesamt meisten Wiedergabezeit.

Wo klicken viele Leute rein?

99 Millionen Netflix-Konten haben wenigstens zwei Minuten von Extraction geschaut, wodurch in dieser Statistik Bird Box als erfolgreichster Netflix-Film abgelöst ist. Bei den Serien kommt Bridgerton durch wenigstens 82 Millionen Accounts auf den ersten Rang, gefolgt von Lupin mit 76 Millionen und The Witcher mit ebenfalls 76 Millionen.

Wo bleiben die Leute lange dran?

Schaut man sich die Statistik der Gesamtstunden der Inhalte an, hat Bird Box mit rund 282 Millionen Stunden Wiedergabezeit weiterhin den ersten Rang inne. Was in meinen Augen unterstreichen würde, dass deutlich mehr Leute diesen Film länger ausgehalten haben als Extraction. Beide Filme haben eine vergleichbare Länge. Anders als The Irishman, der aufgrund seiner schieren Länge von dreieinhalb Stunden auch trotz deutlich weniger Einzelzuschauern mit 215 Millionen Stunden in den Top 3 landet.

In dieser zweiten Statistik lässt sich gut sehen, dass Serien wie Haus des Geldes auch in den späteren Staffeln durchaus erfolgreich sind. Staffel 4 schafft es mit 619 Millionen Stunden auf den zweiten Rang nur knapp hinter die Premierenstaffel von Bridgerton. Stranger Things kann ebenso über mehrere Jahre hinweg die Leute begeistern.

Wie viele Zuschauer exakt einschalten, kann nicht ermittelt werden

Netflix kann natürlich nicht die genaue Anzahl der Zuschauer bestimmen. Hinter einem Bildschirm können mehrere Leute sitzen, was für den Konzern nicht prüfbar ist. Deswegen ist es genauso falsch wie bei YouTube, von der Anzahl der Klicks auf die Zuschauerzahl zu schließen.

via Netflix / The Verge

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.