Folge uns

Android

Netflix VR: Virtuelles Kino für Daydream

Veröffentlicht

am

Netflix VR

Wer keinen großen Fernseher sein Eigen nennt, kann jetzt mit Daydream für Netflix-Videos virtuell eine riesen Glotze nutzen. Seit wenigen Tagen ist Netflix VR verfügbar, damit lassen sich Serien und Filme von Netflix in der virtuellen Realität anschauen. Verfügbar scheinen alle Serien und Filme zu sein, die ja letztlich nur doppelt für beide Augen dargestellt werden müssen, die Steuerung erfolgt über die Daydream-Fernbedienung.

Ist ne ganz coole Sache, selbst mit dem extrem aufgezoomten QHD-Display des Moto Z* lassen sich zumindest Dokus durchaus genießen, bildgewaltige Filme und Serien sollte man aber vielleicht doch über ein normales Display anschauen, denn dafür ist die Bildqualität über Daydream noch nicht gut genug.

Netflix VR

Auch will man vermutlich nicht 90 min das Headset auf dem Kopf haben, auf Dauer ist es dann doch recht schwer und irgendwie auch unangenehm, ähnlich wie eine riesige Skibrille. Ansonsten aber ein cooler Blick in die Zukunft, vielleicht sehen wir Filme und Serien in Zukunft immer so an, im virtuellen Wohnzimmer oder Kino.

Netflix VR lässt sich auf von deutschen Nutzern benutzen, einfach aus dem Play Store herunterladen, in Daydream starten, einloggen und Videos eurer Wahl auswählen.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Sascha Grams

    12. Dezember 2016 at 11:16

    Stimme zu das man teilweise dann schon mal nen Abdruck von der Brille im Gesicht hat, habe aber durchaus schon einige Stunden in meinem VR-Wohnzimmer verbracht. Der Hauptvorteil für mich persönlich: Ich kann im stockfinsteren stillen Schlafzimmer neben meiner schlafenden Frau noch Serien schauen wenn ich noch nicht müde bin ;)

    • Denny Fischer

      12. Dezember 2016 at 11:33

      der Abdruck ist mir egal, aber über einen längeren Zeitraum finde ich die Brille dann zwangsläufig unangenehm, einfach weils unnatürlich ist

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt