Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft führt Netflix in Deutschland wieder Gratistests ein, erhöht zugleich in ersten Ländern die Preise.

Netflix zieht mal wieder die Preise an, zuerst werden die angebotenen Optionen im Heimatmarkt teurer. Dabei werden besonders die Premium-Abonnements teurer, die Basis bleibt unverändert. Das mittlere Paket kostet nun einen Dollar mehr je Monat, das größte Paket soll demnächst zwei Dollar mehr je Monat kosten.

Noch keine Auswirkungen auf deutschen Markt

Das ist wieder mal kein großer, aber durchaus ein weiterer schleichender Preisanstieg. Bei der Menge der gebotenen Exklusivinhalte ist der Preisanstieg aber nur erwartbar. Die neuen Preise gelten wohl nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden.

Bis dato ist noch nicht bekannt, wann und ob die Preiserhöhung auch bei uns ankommt. Netflix meint, dass diese Preiserhöhung nicht automatisch auch in anderen Märkten ankommen muss.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.