Folge uns

News

Netzclub bietet neuen Prepaid-Tarif an, der zum Teil werbefinanziert ist

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

netzclub sim header

Ab heute stockt man das Netzclub-Portfolio weiter auf, neben dem kostenlosen „Sponsored Surf Basic“ gibt es mit „Hero“ einen weiteren Prepaid-Tarif. Zwar wird dieser mit 9,99 Euro je Monat berechnet, ein Teil davon ist trotzdem durch Werbung finanziert. Wobei es heute bereits Allnet-Flat-Tarife mit mehr Datenvolumen woanders zu günstigeren Preisen gibt, weswegen ich den neuen Hero-Tarif von Netzclub nicht wirklich attraktiv finde.

Das sind die Netzclub-Tarife:

  • Im kostenlosen Sponsored Surf Basic 2.0-Tarif erhalten Kunden bereits seit 29.01.2019 200 MB Datenvolumen. Für Gespräche und SMS zahlen Kunden jeweils nur 9 Cent pro Minute/SMS. Wer mehr Datenvolumen benötigt, kann dieses per Speedticket (um 150 MB für 1,50 EUR oder um 500 MB für 3 EUR) erweitern.
  • Der neue Hero-Tarif für 9,99 EUR bietet Kunden insgesamt 2,5 GB Datenvolumen (davon 1 GB dank Werbefinanzierung). Zusätzlich enthält der Tarif eine Community-Flatrate für kostenlose Gespräche und SMS zu anderen netzclub-Kunden. Darüber hinaus stehen Kunden 300 Gesprächsminuten/SMS zu allen anderen Marken und Netzen zur Verfügung. Sollten Kunden mehr Datenvolumen benötigen, können sie dieses ebenfalls per Speedticket (um 150 MB für 1,50 EUR, um 500 MB für 3 EUR sowie um 1 GB für 5 EUR) erweitern.

Kunden, die die bisherigen Tarife Allnet Clever oder Allnet Flat gebucht haben, können diese weiterhin beliebig verlängern, sofern sie ausreichend Guthaben zur Verfügung haben. Eine Neubuchung bzw. ein Wechsel in diese Tarife ist mit Start des neuen Tarifportfolios ab 16. April nicht mehr möglich. Der Basic 2.0-Tarif ist für alle netzclub-Kunden automatisch voreingestellt. Das heißt: Sollten Kunden keinen anderen Tarif bzw. keine Zusatzoption gebucht haben, profitieren sie automatisch von den Vorteilen des Basic 2.0-Tarifs – inklusive kostenlosem Datenvolumen.

Weiterhin finde ich den Basic-Tarif wirklich gut, ich nutze die SIM-Karte seit Jahren für Testgeräte und zahle nicht einen Cent. Man bekommt den neuen Hero-Tarif noch ab dem 16. April 2019 auf der Webseite des Providers zu Gesicht.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt