Google will seine beliebten mobilen Apps noch enger miteinander verknüpfen, Google Maps profitiert diesmal wieder von Fotos.

Google bietet über Maps schon seit langer Zeit eine Zeitleiste an, darüber können wir einen Blick in unsere Vergangenheit werfen. Entscheidend ist hierfür der aktivierte Standortverlauf. Dort gibt Google in erster Linie an, wann wir und wo wir uns befunden haben. Noch umfangreicher soll die Funktion mit einer engeren Verknüpfung zu Google Fotos werden, ein großes Update soll bald zur Verfügung stehen. Google Maps soll mit der neuen Funktion unsere Reisen schöner aufarbeiten.

„Wenn Sie Maps unter Android verwenden, können Sie in Kürze auf die neue Registerkarte „Reisen“ in der Zeitleiste zugreifen , um eine Zusammenfassung Ihrer vergangenen Ferien sowie Informationen zu den von Ihnen besuchten Orten, den insgesamt zurückgelegten Kilometern und den von Ihnen verwendeten Transportmitteln anzuzeigen benutzt“.

Google-Apps: Maps und Fotos verwachsen mehr miteinander

Google will die Neuerung demnächst einführen, ein App-Update steht mit Sicherheit schon bald über den Google Play Store bereit. Google verweist derweil auf die Kartenfunktion in Google Fotos, auch dort bekommt man die eigenen Reisen und Ortsbesuche schön aufgearbeitet.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.