Google bietet für die Nutzer des Standortverlaufs eine neue Funktion an, denn jetzt löscht der Konzern auf Wunsch unsere Daten inkl. der Web-Aktivitäten völlig automatisch. Normalerweise muss man die gesammelten Daten auf Wunsch selbst löschen, insofern man die gesammelten Daten nicht dauerhaft bei Google lassen möchte. Eine neue Option wird jetzt demnächst für uns bereitgestellt, […]

Google bietet für die Nutzer des Standortverlaufs eine neue Funktion an, denn jetzt löscht der Konzern auf Wunsch unsere Daten inkl. der Web-Aktivitäten völlig automatisch. Normalerweise muss man die gesammelten Daten auf Wunsch selbst löschen, insofern man die gesammelten Daten nicht dauerhaft bei Google lassen möchte. Eine neue Option wird jetzt demnächst für uns bereitgestellt, teilte Google im hauseigenen Blog mit.

Zu finden ist die neue Option demnächst in den Aktivitäten-Einstellungen zu eurem Google-Konto. Bei mir ist die neue Taste allerdings noch nicht zu finden, sie soll in den kommenden Wochen bei allen Nutzern zur Verfügung stehen. Die im GIF zu sehenden Einstellungen sind dann hinter diesem Link zu finden, dort ist demnächst eine neue Tast zu finden.

„Legen Sie fest, wie lange Ihre Aktivitätsdaten gespeichert werden sollen (3 oder 18 Monate), und ältere Daten werden automatisch automatisch aus Ihrem Konto gelöscht. Diese Steuerelemente stehen zunächst im Bereich Standortprotokoll und Web- und App-Aktivität und werden in den nächsten Wochen eingeführt.“

Alternativ findet ihr eure Google-Konto-Einstellungen auf dem Android-Gerät über die Systemeinstellungen im Bereich „Google“. Dort sind unter „Daten & Personalisierung“ eure Aktivitäten, der Standortverlauf und viele andere Funktionen zu finden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.