Mit dem neuen Mi 11 hat Xiaomi sicherlich ein attraktives Android-Smartphone mit Highend-Prozessor vorgestellt, welches uns allerdings nicht hinterm Ofen hervorlockt. Der wirkliche Knaller dürfte eher das bald ebenfalls neue Mi 11 Pro (oder Ultra) sein. Warum uns das Mi 11 nicht weiter beeindruckend, verrät das Datenblatt mit seinen wenigen herausstechenden Highlights.

Mich enttäuscht etwa die dritte Kamera. Da wir im einfachen Mi 11 keinen Zoom bekommen, sondern nur einen Sensor für Makros. Der verbaute Akku ist sogar auf 4.600 mAh geschrumpft, dafür das Schnellladen jetzt mit 55 (USB-C) bzw. 50 Watt (kabellos) an Bord. Spannend sind auch die Dual-Lautsprecher von Harman Kardon, deren Sound wir aber noch abwarten müssen.

Das steckt im Xiaomi Mi 11

  • 6,81″ AMOLED-Display, 120 Hz, bis 1500 Nits, WQHD+, Gorilla Glass Victus
  • Snapdragon 888, bis 12 GB RAM (LPDDR5) und 256 GB Speicher (UFS 3.1)
  • 108 MP Kamera (OIS, 1/1,33″ Sensor) + Ultraweitwinkel und Makro (3-10 cm)
    20 MP In-Display-Frontkamera
  • 5G, Dual-SIM, Wlan 6, Bluetooth 5.1, IR-Sender, Dualband-GPS
  • 4.600 mAh Akku, 55-Watt-Schnellladen, 50-Watt-Wireless, 10-Watt-Reverse-Charge
  • Dual-Lautsprecher, Fingerabdrucksensor mit Pulsmesser
  • Maße: 164, 3 x 74,6 x 8,06 mm, 196 g
  • Rückseite: veganes Leder (Purple, Beige) oder Glas (Grau, Blau, Weiß)

Neu an Bord ist außerdem MIUI 12.5, die einige Optimierungen für Speicher und Co. verspricht.

„Kernnutzungsszenarien sind optimiert, um die Speichernutzung um 20 % zu verringern, während Systemoperationen so konzipiert sind, dass sie 32 % weniger Speicher verwenden und eine 17 %ige Verringerung des Stromverbrauchs bieten. Super Wallpaper verbrauchen unter MIUI 12.5 40 % weniger Strom, wodurch das System flüssiger arbeitet und gleichzeitig den Akku schont.“

Es gibt bislang keinen angekündigten Deutschlandstart, das passiert wahrscheinlich erst irgendwann nach dem Jahreswechsel. Preislich ist wohl mit rund 600 Euro oder mehr zu rechnen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.