Neue Elektro-Plattform für die kompakten Modelle Peugeot E-208 und Corsa Electric kommt später als VW ID.2

Peugeot E 208 2022

Es gibt einen kleinen Ausblick auf die kommende Elektro-Plattform für kompakte Stromer von Stellantis.

Es wird in Zukunft deutlich kompakter und endlich wohl auch attraktiver, was bestimmte Eckdaten zu Elektroautos angeht. Eine neue Plattform wird es auch von Stellantis geben. Aber auch Wartezeiten wie bei VW, denn die neue STLA Small Plattform soll wohl erst ab 2026 in Produktion gehen und sogar etwas später als die abgespeckte MEB-Version für den VW ID.2.

Der Peugeot e-208 wird nach neusten Informationen das erste Modell sein, das auf der neuen STLA Small Plattform von Stellantis produziert wird. Die Produktion soll im Dezember 2026 im Werk Saragossa in Spanien anlaufen, heißt es im Bericht. Und im Mai 2027 folgt der neue Opel Corsa Electric. Im September 2027 kommt dann voraussichtlich der neue Peugeot e-2008 (SUV).

Es gibt auch einen Forecast für die Produktionszahlen und daraus lässt sich wohl entnehmen, dass diese Modelle das entsprechende Werk in Spanien nahezu voll auslasten und der Konzern von steigenden Absatzzahlen ausgeht. Aber es ist wie der Blick in die Glaskugel, wenn man 2024 den Absatz von elektrischen Fahrzeugen in 2028 vorhersagen will.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.