Neue Firmware bringt endlich Android App Player auf das BlackBerry PlayBook

playbook-20-android

Ein ziemlich cooles Tablet ist übrigens das PlayBook von BlackBerry, auch wenn es ursprünglich ohne Android kommt und es wohl auch so schnell nicht erhalten wird. Doch die Jungs von RIM haben sich etwas anderes ausgedacht, um von dem Vorteil der über 300.000 Apps von Android profitieren zu können und dem Nutzer einen weiteren Mehrwert zu bieten.

[aartikel]B0051NN2BA:right[/aartikel]Bereits vor langer Zeit wurde uns der Android App Player präsentiert, quasi ein Emulationstool um auch Android-Apps auch auf dem PlayBook nutzen zu können. Die Apps werden dabei direkt und voll in das System integriert, so dass man nie das Gefühl hat einen Emulator oder etwas ähnliches zu nutzen. Jetzt sind erste Fotos vom kommenden PlayBook OS 2.0 aufgetaucht und wir sehen endlich den Einzug des App Players und des Android Markets.

Ein genaues Release-Date zum Update gibt es leider nach wie vor nicht, es kann wohl aber nicht mehr allzu lang dauern. Im folgenden Video kann man den App Player und die Integration von Android-Apps ziemlich beeindruckend beobachten, ein unglaublich cooles Feature wie ich finde.

[youtube XRriABMed7M]

  • Elv

    Bin etwas skeptisch, was den Market angeht, zumindest die 100% Kompatibilität. Ich habe z.B. ein Archos 70IT, aber die kopiergeschützte Apps werden im Market nicht angezeigt und gelten als "inkompatibel". Das liegt daran, dass diese Android nicht von Google zertifiziert ist und nicht der DDS entspricht.

    Aber ich denke euch Android-Profis ist die Problematik bekannt.

    • Stimmt schon, nur das Archos-Tablet kann die Zertifizierung auch auf Grund fehlender Hardware nicht bekommen, dass ist beim Playbook nicht der Fall, nur es hat eben kein "echtes" Android.