Neue Google Play-Dienste bringen 6 Fixes für eure Android-Geräte mit

Google Play Dienste Hero

Ein weiteres kleines Update trudelt für die Google Play-Dienste auf Android-Geräten ein.

In den Google System Updates gibt es mal wieder eine Aktualisierung für unsere Android-Geräte. Diesmal rollt Google eine frische Version der Google Play-Dienste aus und darin stecken auch wieder ein paar Neuerungen bzw. Fixes. Wir haben alle Details für euch.

Diesmal geht es um Version 23.32 vom 16. August 2023. Ist also ein brandneues Update für die Google Play-Dienste. Die nachfolgend aufgelisteten Verbesserungen und Veränderungen rollt man mit diesem Update an uns aus.

  • [Telefon] Integriert die Passwortüberprüfung und Tracker-Benachrichtigungen in die Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen.
  • [Auto] Fehlerbehebungen für Dienste im Zusammenhang mit der Kontoverwaltung.
  • [Telefon] Verbessert den Profilerstellungsablauf für eine Untergruppe von Google-Konten.
  • [Auto] Wenn für die Nutzung von Google-Apps und -Diensten die Annahme der Nutzungsbedingungen erforderlich ist, müssen Gastbenutzer die Nutzungsbedingungen mindestens alle 24 Stunden akzeptieren.
  • [Auto, PC, Telefon, TV, Wear] Aktualisierungen der Systemverwaltungsdienste, die den Datenschutz verbessern.
  • [Auto] Aktualisierungen der Systemverwaltungsdienste, die die Medienunterstützung verbessern.

So aktualisieren sich die Google Play-Dienste: Im Grunde genommen kommt das Update automatisch via Google Play Store. Man kann aber auch eine händische Installation vornehmen, die notwendigen APK-Dateien gibt es aus der sicheren Quelle Apkmirror.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Neue Google Play-Dienste bringen 6 Fixes für eure Android-Geräte mit“

  1. Die mit einem der letzten Google Play-Dienste-Updates integrierte Airtag-Blutoothtracker-Erkennung sorgte leider bei einigen Geräten (u.a. Samsung S23) für fehlerhafte Mobilfunknetzeinbuchungen.
    Am Telefon selbst war optisch alles i.O., mobile Daten funktionierte auch, aber das Gerät war via Mobilfunk nicht erreichbar (sinngemäß „Teilnehmer nicht erreichbar“ bzw. „nicht eingebucht“).
    Erst nach 30sec. Flugmodus funktionierten ankommende Anrufe wieder.
    Nach 2-3 Tagen dasselbe Problem – mobil nicht erreichbar.
    Ich habe die Bluetooth-Trackererkennung abgeschaltet.
    Seitdem keine Probleme mit Mobilfunknetz bzw. Erreichbarkeit mehr.

    Vielen Dank auch Google/Samsung! :-(

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!