Das neue Pixel 7 und das Pixel 7 Pro verfügen über Face Unlock erstmals seit der Pixel 4 Reihe. Aber diesmal gibt es nur eine Frontkamera, den Rest erledigt die Software. Das führt nun ganz offiziell dazu, dass eine Sicherheitsfreigabe fehlt.

Kurz nach Präsentation der neuen Smartphones wurde bekannt, dass Face Unlock ab der Pixel 7 Serie nicht für alle Funktionen eingesetzt werden kann. Man wir die Telefone damit entsperren können.

Aber sicherheitsrelevante Funktion wie Google Pay werden den Fingersensor benötigen. Das ist durchaus enttäuschend, wenn ihr mich fragt, allerdings auch verständlich.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

8 Kommentare

  1. Finde ich auch doof. Face Unlock zum Entsperren ist doch super. Schnell und einfach. Payment dann per Fingerabdruck ist doch voll in Ordnung…

  2. Wie immer in den Medien, Google oder ein anderer nicht so populärer Smartphone Hersteller bringt neue Geräte und die selbsternannten Weisen beginnen mit dem bashing.

    1. Google lässt sich doch nicht mit anderen „nicht so populären Smartphone-Herstellern“ in eine Reihe stellen. Das ist ein Milliardenkonzern, der zudem Android, das am weitesten verbreitete Smartphone-OS der Welt, verantwortet. Wenn andere Hersteller das hinkriegen, sollte Google das erst recht.

  3. Tja das war leider abzusehen. Nix mit Tiefeninformationen vom Sensor und wehe wenn das Licht etwas schlechter ist…kein infrarot.

    Dazu noch eine richtig lame Präsentation. Wenn das deblur Feature für verwackelte Fotos genauso gut funktioniert wie der Magic eraser, dann gute Nacht.

    Als Pixel 6 pro Nutzer, wohl wissend das es kaum eine echte alternative im Android Bereich für mich gibt, wollte ich das P7pro schon vorbestellen, aber Sie bekommen es nicht einmal hin eine Watch in silber dazu zu legen…wie können denn bitte bei einer preorder die Farben aus sein? Wird da nix nach produziert?

    Alles jammern auf hohem Niveau natürlich…

    1. Bei so einer Google Pre-Order muss man schnell sein. Ich habe das Pixel 7 Pro mit 256 GB Speicher vorbestellt und konnte mir auch die Pixel Watch in meiner Wunschfarbe auswählen.

      1. Die goldene poppt immer Mal wieder auf…naja vielleicht wird das ja noch was. Mir geht’s da eher darum, wie man einen Vorverkauf organisiert. Nur eine Farbe zur „Auswahl“? Danke für nichts Google. Bin aber auch noch sehr skeptisch was Fitbit, die Bezels und den 275mAh Akku in Kombination mit dem 10nm Chip angeht… vielleicht ist das auch ganz gut so 😆

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert