Es wird viel gebastelt bei Google. Immer wieder zeugt der Android Market in letzter Zeit mit Abwesenheit und funktioniert oft nicht oder der Start eines Downloads dauert ewig. Der Grund dafür sind Entwicklungen, die Frage ist nur was eigentlich entwickelt wird?! Seit gestern wissen wir, es gibt den neuen Market welcher erst nur für Froyo […]

Es wird viel gebastelt bei Google. Immer wieder zeugt der Android Market in letzter Zeit mit Abwesenheit und funktioniert oft nicht oder der Start eines Downloads dauert ewig. Der Grund dafür sind Entwicklungen, die Frage ist nur was eigentlich entwickelt wird?! Seit gestern wissen wir, es gibt den neuen Market welcher erst nur für Froyo kam, jetzt auch für Eclair und Cupcake, sprich Android 2.1, 2.0 und 1.6. Der Market aktualisiert sich von alleine im Hintergrund und zudem gab es bisher auch keine offizielle Stellungnahme. Die beiden wichtigsten Funktionen sind unter anderem das man Apps das Recht geben kann, sich selbst zu aktualisieren sofern ein Update ansteht. Und das alle Apps für welche ein Update ansteht, gleichzeitig mit einem Fingerdruck aktualisiert werden können. So muss man nun nicht mehr jede App einzeln bearbeiten. Zudem ist jeweilige Unterseite einer App neu aufgeteilt und umgestaltet worden, was für mehr Übersicht und eine bessere Usability sorgt.

 

[QUELLE: AndroidPit]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.