Folge uns

News

Neuer Netzbericht von o2 – Investitionen scheinen sich zu lohnen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

o2-logoDer Provider o2 war vor allem im letzten Jahr stark in die Kritik geraten, da man zwar sehr attraktive Tarif-Angebote im Portfolio hat, dafür aber die Netze nicht entsprechend dem Wachstum des Smartphone-Marktes ausbaute. Ergebnis war also, dass fast deutschlandweit es vermehrt zu Beschwerden über die Qualität der Netze gab, des Weiteren der Provider das im Support etwas ungünstig gehandhabte, weshalb es einen großen Shitstorm mit dem Stichwort „Einzelfall“ gab.

Letztlich ging es dann so weit, dass der Provider Opfer von „Attacken“ der Konkurrenz über die Werbung wurde, allerdings auch teilweise zurecht. Der blaue Provider hat darauf dann aber reagiert, das in Form von Investition in den Ausbau der Netze, wozu unter anderem auch erneute Koorperation mit der Telekom gehört, in welcher unter anderem die Nutzung der magentafarbenen Glasfaser-Netze durch o2 vereinbart wurde. Auch in diesem Jahr wird man weiterhin in den Ausbau investieren, wie man im hauseigenen Forum bekannt gibt.

  • Austausch 3G-Technik durch neueste Hardware mit höheren Kapazitäten
  • Erweiterung von Kapazitäten an bestehenden Standorten
  • Aufbau zusätzlicher 3G-Sites zur Erhöhung der Kapazität
  • verstärkter Ausbau des LTE-Netzes in Großstädten
  • Ausbau des Transportnetzes

Den aktuellsten Netzbericht inklusive Übersichtskarte findet ihr im schon angesprochene Forum. Stellt sich mir nun die Frage, seid ihr o2-Kunde und zufrieden oder ein unzufriedenes Opfer des „schlechten“ Netzausbaus?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

14 Kommentare

14 Comments

  1. Matthias

    29. Mai 2012 at 14:48

    Ich bin kürzlich von Eplus Prepaid zum o2 blue M gewechselt, und muss sagen, dass der Unterschied vorallem beim surfen deutlich zu spüren ist.Bei der sonsigen Netzabdeckung ist eine leichte Verbesserung zu Eplus zu spüren. Ich kommen vom Niederrhein :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Mai 2012 at 15:09

      Ja gut, alles ist besser als Eplus :)

    • Kwabena Alex Junior Bondzie

      29. Mai 2012 at 15:30

      Bin auch von Base zu O2 Blue M gewechselt,
      ganz anderes Gefühl und der Kundensupport ist echt Spitze.
      Sowal Chat, Telefon als auch vorort.

  2. Freetagger

    29. Mai 2012 at 15:58

    Ich bin seit 2008 bei o2 und es gab nur wenige Tage wo ich unzufrieden mit dem Netz war. Dann reicht aber ein Anruf bei der Hotline und ein bisschen rumgeheule und meistens gibt es eine Gutschrift xD.

    Den Netzausbau merkt man auch, erst neulich wurde in einer Gegend wo seit 4-5 Jahren kein Netz war endlich eine Basisstation gebaut – bislang aber noch mit GPRS ausgerüstet. EDGE oder 3G kommt hoffentlich bald. Zuhause habe ich gestern erst wieder 3,8 Mbit/s im Download gemessen. Völlig ausreichend. Ich bin zufrieden!

  3. Dom Mas

    29. Mai 2012 at 16:19

    seit januar 11 o2 kunde, ab januar 13 gehts wieder zu rosa, für 5 euro mehr gibts da das einfach bessere netz…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Mai 2012 at 16:29

      Kommt halt auf den Tarif an, ich bezahle für denn jetzigen Umfang bei der Telekom locker das doppelte, also ca. 25 Euro mehr. Ich bin aber auch sehr zufrieden bei o2 :D

  4. Peter

    29. Mai 2012 at 17:44

    Wohne im Ballungsraum München, dass o2 Netz ist einfach nur schlecht hier und langsam, da wirklich ausgelastet. Werde den Vertrag auslaufen lassen und wechseln

  5. Elv

    29. Mai 2012 at 19:54

    Habe den Eindruck, dass es in den letzten Monaten eher schlechter geworden ist. Oft kein 3G mehr, wo ich es früher problemlos hatte. EDGE wird direkt übersprungen. Mit GPRS macht es wenig Spaß! Einige Zonen haben keinen Empfang mehr. Mein Eindruck eher Schwächer als vor einem halben Jahr.

  6. Michael

    29. Mai 2012 at 20:03

    Ich war jahrelang o2 Kunde und immer sehr zufrieden leider war das Mobile Datennetz einfach das letzte hier in Berlin oft keine Verbindung und das an Orten wie Hauptbahnhof, Alex oder mitten in Prenzlauer Berg.Ich bin jetzt zu Congstar gewechselt wegen D1 Netz und das ohne Vertragslaufzeit und muss sagen ein großer Unterschied jetzt bekomme ich überall schnell eine Verbindung und bezahle nicht mehr als vorher.

  7. DerWeise

    29. Mai 2012 at 21:36

    Ich bin seit über 6 Jahren bei O2 und habe vor zwei Jahren mit Kündigung aufgrund der Netzprobleme gedroht. Mir wurde damals glaubhaft versichert es würde intern daran gearbeitet. Dann habe ich auf meinen Tarif aus Kulanz 10€ Rabatt pro Monat bekommen und ich habe 2 weitere Jahre verlängert.
    Ende 2011 hatte ich dann massive Probleme mit dem Atennetz hier in Berlin. Kurz darauf ist die Aktion "Wir sind Einzelfall" gestartet und ich habe mich komplett in der Problembeschreibung wiedergefunden – aus diesem Gund habe ich Ära auch teilgenommen. Seit März 2012 ist das Netz wesentlich besser geworden aber ich glaube immer noch meilenweit von den D -Netzen entfernt.
    Ich habe zwar überall fast vollen HSDPA Empfang aber das sagt überhaupt nichts!! Teilweise geht kein Byte über die Leitung und Webseiten öffnen nicht. Das Netz ist je nach Stadtbezirk immer noch am Kapazitätslimit.

    Aus diesem Grund werde ich diesmal nicht wieder verlängern und wechsle zu Congstar.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Mai 2012 at 21:52

      Ich würde fast behaupten, dass derartige Probleme vor allem in Berlin sind. Die meisten Beschwerden, die ich auch sonst so lese, stammen von Berlinern.

  8. DerWeise

    29. Mai 2012 at 21:40

    @Denny: Welchen Tarif nutzt du? Ich habe direkt bei der Telekom keinen sinnvollen gefunden. Ich benötige mehr als ein GB Daten (für Smartphone, tablet und evtl auch Stick) und die Telekom bietet selbst bei vielen sehr teuren Tarifen nur 300MB an.
    Bei Congstar habe ich um endlich mehr als 1GB bzw kann mir das Datenvolumen flexibel aussuchen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Mai 2012 at 21:51

      Mein Grundtarif ist uralt und beinhaltet 50 Freiminuten, davon nutze ich vielleicht 10 im Monat :D …dazu hab ich das große Internet-Pack mit 5GB für 25 Euro + 3 SIM-Karten für Smartphone, Chromebook und Testgerät.

  9. DerWeise

    29. Mai 2012 at 21:58

    Den hätte ich sofort auch genommen. So etwas scheint es aber nicht mehr zu geben. Ich habe nur irgendwelche sinnlosen Kombiverträge gefunden wo ich 240 Freiminuten dazukaufen muss um wenigstens auf 1GB Datenvolumen zu kommen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt