Raspberry hat seinen neusten Pi vorgestellt, die neue Generation des Mini-Computers bekommt ein paar aktuellere Module verbaut. Erfreulich dürfte in erster Linie das neue WLAN sein, das nun neben 2,4 GHz auch endlich im 5 GHz Netz funkt und das mit ac-Standard. Ebenso ist Bluetooth 4.2 an Bord, der verbaute SoC taktet nun mit bis zu […]

Raspberry hat seinen neusten Pi vorgestellt, die neue Generation des Mini-Computers bekommt ein paar aktuellere Module verbaut. Erfreulich dürfte in erster Linie das neue WLAN sein, das nun neben 2,4 GHz auch endlich im 5 GHz Netz funkt und das mit ac-Standard. Ebenso ist Bluetooth 4.2 an Bord, der verbaute SoC taktet nun mit bis zu 1,4 GHz und die mögliche Ethernet-Verbindung hat ab sofort auch mehr Speed.

Man konnte den Netzwerk-Speed für den Pi 3 Model B+ verdreifachen, egal ob drahtlos oder verdrahtet. Des Weiteren gibt es ein optimiertes USB-Booting und das Wärmemanagement wurde ebenso verbessert. Nur 35 Dollar kostet auch das neue Pi 3 B+ Modell, es wird ab sofort direkt bei Raspberry verkauft.

Verkaufszahlen: 19 Millionen Pis gingen bislang über die Ladentheke, 9 Millionen Mal war es der neuere Pi 3. Ein interessanter Nischenmarkt, der sich da in den letzten Jahren aufgetan hat. [Verge]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.