Nachdem Google mit Android 4.4 den Zugriff auf Infos zum Akku stark eingeschränkt hat, suchen nun die Entwickler von entsprechenden Apps nach Lösungen für das Problem, die man beim Wakelock Detector wohl gefunden hat.

Ohne ein wenig Handarbeit bekommt man wohl leider nicht mehr die Daten geliefert, die man für Apps benötigt, welche genauere Statistiken zum Akkuverbrauch ausgeben. Mit dem Wakelock Detector beispielsweise bekommt man sehr detailliert angezeigt, welche Apps den Prozessor wie oft auf Trapp halten. Es ist so relativ leicht auszumachen, welche App schuldig ist, wenn die Akkulaufzeiten mal nicht wie gewünscht sind.

Während der neuste Wakelock Detector bei Root-Geräten nur den entsprechenden Zugriff braucht, muss man ohne Root kurz selbst Hand anlegen. Dafür wird ein ADB-Befehl fällig, zu dem ihr inklusive der entsprechenden Anwendung alle Infos im Thread bei den XDAs findet. Dort ist auch die aktuellste APK des Wakelock Detectors zu finden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.