Neues Android-Feature kommt jetzt sogar auf 10 Jahre alte Geräte

Android Logo Hero

Sogar Systemfunktionen können unter Android nach zehn Jahren noch einmal besser werden.

Google steht viel in der Kritik, aber deren Dienste für Android haben auch viel Gutes. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, dass man brandneue Funktionen über die Google Play-Dienste sogar auf sehr alte Android-Geräte verteilen kann. So wird es jetzt bei der verbesserten Fotoauswahl sein.

Google hat jetzt im eigenen Android Dev Blog verkündet, dass die neue Fotoauswahl auf Geräte kommt, die mindestens mit Android 4.4 ausgestattet sind. Die damals auf KitKat getaufte Android-Version erschien 2013. Theoretisch profitieren sogar Geräte, die noch älter sind und Android 4.4 später als Update bekommen hatten.

Die neue Fotoauswahl macht es möglich, dass Apps nicht automatisch Zugriff auf alle eure Medien haben, sondern nur auf die durch den Nutzer ausgewählten. Ein großes Plus für die Privatsphäre und Sicherheit eurer Daten. Außerdem ist die Fotoauswahl stark verbessert, bietet sogar Zugriff auf eure Alben.

Android-Fotoauswahl-2023

Die Fotoauswahl ist eine durchsuchbare Oberfläche, die dem Benutzer seine Medienbibliothek anzeigt, sortiert nach Datum vom neusten zum ältesten, und sich gut in die Erfahrung Ihrer App integriert, ohne dass Medienspeicherberechtigungen erforderlich sind! Es ermöglicht Benutzern, ihre Fotogalerie zu durchsuchen und einer App Zugriff auf bestimmte Elemente zu gewähren.

Für die App-Entwickler sei die Integration auch deutlich einfacher. Die neue Fotoauswahl sei ab Android 4.4 verfügbar und wird über die Google Play-Dienste bereitgestellt, teilte Google jetzt mit. Ein weiterer Vorteil ist, dass in die neue Fotoauswahl Cloud-Dienste wie Google Fotos direkt integriert sind.

Später in diesem Jahr wird der Foto-Picker nahtlos Cloud-Speicher-Anbieter wie Google Photos unterstützen, so dass die Nutzer ihre entfernten Inhalte auswählen können, ohne die App verlassen zu müssen, und ohne dass der Code auf der Entwicklerseite geändert werden muss.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Neues Android-Feature kommt jetzt sogar auf 10 Jahre alte Geräte“

  1. Gut so das man den Zugriff von so mancher App auf diese Art einschränkt Viele App Entwickler schießen einfach bei ihrer Anforderung welche r
    Rechte sie auf dem Handy benötigen übers Ziel hinaus

    Sehr sinnvoll finde ich auch die schon seit etwas längerem eingeführte Funktion das App Berechtigungen entzogen werden die für längeren Zeitraum ungenutzt auf dem Smartphone sind … Besonders nützlich bei Anwendungen die nicht
    deinstallierbar sondern nur deaktivierbar sind ( Bloatware )

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!