• Gmail erhält ein neues Webdesign.
  • Es sieht neu aus und verändert das Hauptmenü.
  • Optimal ist die neue Lösung noch nicht.

Google stellt schon wieder ein neues Gmail bereit, diesmal gibt es ein Update für die Webversion in unserem Browser. Es bringt einerseits strukturelle Veränderungen mit, aber auch eine neue Optik. Letzteres gefällt mir gut. Die neue Struktur für das Hauptmenü aber nicht, weil man jetzt das Gmail-Untermenü nicht mehr wie bislang einklappen kann. Das geht zwar noch, aber anders.

Gmail: Hauptmenü setzt im eingeklappten Zustand jetzt auf Mouseover

Beim alten Design konnte man das Menü einklappen, um nur noch die Icons der Ordner zu sehen. Beim neuen Design beschränkt sich diese Funktion auf das neue Hauptmenü, das für Normalkunden nur E-Mails und Meet zur Auswahl hat. Neu ist, dass man jetzt beim eingeklappten Hauptmenü mit der Maus über E-Mails fahren muss, um die Ordner zu sehen. Blöd, wenn man ein Gerät mit Touch und daher ohne Mauszeiger verwendet.

Google ist mit dem neuen Design allerdings noch nicht fertig. Man befindet sich im letzten Testlauf, weswegen der neue Look derzeit auch noch optional ist. Bevor man das neue Design allen Nutzern aufzwingt, darf das beschriebene Problem mit dem Hauptmenü gerne noch einmal überdacht werden.

So aktivierst oder deaktivierst du den neuen Look:

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.