In dieser Woche hat Google nach einiger Zeit ein neues Google+ vorgestellt, im Web und auch in der App gibt es ein neues Design und zahlreiche andere Veränderungen. Vor allem die Webversion hat abgespeckt, sie braucht weniger Daten, hat weniger Abfragen und läuft deshalb auch deutlich besser also zuvor. Hier und da gibt es aber […]

In dieser Woche hat Google nach einiger Zeit ein neues Google+ vorgestellt, im Web und auch in der App gibt es ein neues Design und zahlreiche andere Veränderungen. Vor allem die Webversion hat abgespeckt, sie braucht weniger Daten, hat weniger Abfragen und läuft deshalb auch deutlich besser also zuvor. Hier und da gibt es aber noch den einen oder anderen Bug, den man noch beseitigen muss. Bereits reagierte man vor wenigen Tagen darauf, dass man Kommentare von Beiträgen nicht direkt im Stream sehen konnte.

Denis Labelle von Google hat sich jetzt geäußert und klar nochmals gesagt, dass die jetzige Version des Netzwerks noch als Vorschau zu sehen ist. Es ist noch nicht alles an seinem Platz, unter der Haube müssen noch einige Bugs und andere Problemchen beseitigt werden, weshalb das neue Google+ noch nicht als final anzusehen ist.

Sollte also alles noch nicht so richtig rund laufen, gebt den Jungs und Mädels noch ein wenig Zeit. Man arbeitet daran!

Ich bin mit dem News Feed ehrlich gesagt nicht so zufrieden, wirkt irgendwie unübersichtlicher als vorher. Was meint ihr?

(via Google+, mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.