Neues Google Maps wird nun allen aufgezwungen

Eigentlich freuen sich viele Nutzer darüber, wenn Google seinen Diensten ein neues Design verpasst, denn in der Regel schaut das immer ganz gut. So auch bei Google Maps. Doch das Design ist bei einigen Funktionen leider nicht gerade komfortabel, weder mobil noch im Desktop-Browser. Jetzt wird es aber für alle Nutzer erzwungen.

Google Maps 2014 Screenshot

Vielleicht muss man sich an das neue Google Maps auch einfach nur gewöhnen, was mir als Nutzer der Preview-Version über die letzten Monate allerdings nicht so richtig gelingen wollte. Die neue Oberfläche schaut nicht nur besser aus, sondern soll auch einfacher zu bedienen sein. Nun, das empfinden viele Nutzer eben nicht so.

Wie dem auch sei, Google Maps wird in der neuen Version in den kommenden Wochen weltweit freigeschaltet, sodass ihr euch bald auf deutliche Veränderungen einstellen müsst.

Die Routenplanung, das Finden von Lokalitäten usw. soll deutlich einfacher und komfortabler als zuvor sein. Probiert es aus, bei einigen Funktionen ist das neue Google Maps dann doch tatsächlich komfortabler.

  • Chris

    Die Mobilversion zumindest hat keine Zoom-Buttons mehr. Das stoert mich am meisten!

    • Ulli

      Wozu Zoom-Buttons???

      • Chris

        Damit man auch einhaendig auf der Karte navigiern kann. Das „Tap-Zoomen“ ist zu fehleranfaellig.