Google Discover, Gboard und Messages: In diversen Google-Apps sind wieder einige neue Funktionen aufgetaucht, die Google teilweise noch gar nicht angekündigt hatte. Eine kleine Entdeckung ist zum Beispiel eine Funktion in Gboard, die die Tastatur automatisch im Design der Systemfarben erscheinen lässt. Auf Pixel-Smartphones kann man zum Beispiel die Akzentfarbe ändern, an dieser orientiert sich das Gboard auf Wunsch automatisch (hier ein Video).

Messages löscht Einmalpasswörter automatisch

Sogenannte OTPs, als One Time Passwords, spamen nun seit einigen Jahren unseren Posteingang auf dem Smartphone voll. In der Regel sind das PINs der Mehr-Faktor-Authentifizierung, die ihr für jeden Dienst nutzen solltet, wo sie zur Verfügung steht. Diese PINs braucht man nicht auf Dauer, weil sie nur einmal und kurzzeitig gültig sind. Google Messages löscht sie daher automatisch, die entsprechende Funktion wird jetzt an Nutzer bereitgestellt.

Wie man durch den Screenshot von XDA sieht, löscht Messages solche Passwörter bei aktivierter Option automatisch nach 24 Stunden. Diese Neuerung sollte langfristig weltweit zur Verfügung stehen.

Google Discover mit neuer Slideshow

Werbung habe ich in Google Discover bislang noch nie gesehen, doch sie existiert und soll zukünftig sogar noch ausgebaut werden. Es gibt jetzt neue Slideshows, bei denen das Foto automatisch gewechselt wird. Das kann natürlich die Aufmerksamkeit erhöhen, da abgesehen von Videovorschauen der Feed von Google Discover sonst eher „ruhig“ ist. Man sieht in diesem Fall die Pfeiltasten, um das Bild händisch zu wechseln, außerdem einen Timer (weiße Umrandung) für den automatischen Bildwechsel.

via 9to5Google#

Bislang ist nicht klar, ob ein solcher Bildwechsel auch irgendwann mal für normale Inhalte (Artikel, etc.) verfügbar sein könnte.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.