Mit einer erneuerten Technik möchte Qualcomm möglich machen, dass Quick Charge zukünftig auch häufiger in günstigeren Preisklassen zu finden ist.

Qualcomm Quick Charge 3+ heißt das neueste Produkte von Qualcomm, was Kennern der Szene auf den ersten Blick durchaus verwirrend vorkommen kann. Denn immerhin waren wir längst schon bei Quick Charge 4 angekommen. Das neuer Quick Charge 3+ soll eine ganz bestimmte Preisklasse von Smartphones ansprechen, das Quick Charge 4 hingegen ist eher im hochpreisigen Segment zu finden. Wenn es überhaupt jemand verwendet, viele Smartphone-Hersteller haben Eigenlösungen.

Alte Technik verschwindet, schnelles Laden in günstigeren Preisklassen

Bis zu 50 Prozent Akku soll in 15 Minuten geladen werden können, dabei soll aber weniger Wärme als bei früheren Generationen entstehen. Es gibt eine Rückwärtskompatibilität zu früheren Quick Charge-Geräten, außerdem werden quasi alle standardisierte USB-Kabel unterstützt. Quick Charge 3+ soll die „Unterstützung des ultraschnellen Ladens mit kostengünstigem Ladezubehör mit variabler Spannung“ ermöglichen.

Eine neuere Technik macht außerdem früher benötigte Elemente obsolet, wie einen gesonderten Chip für Überspannungsschutz und andere Bauteile.

Mit dem Xiaomi Mi 10 Lite Zoom Edition gibt es ein erstes Smartphone, das Quick Charge 3+ unterstützt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.