Neues Sounderlebnis für Android-Geräte in Sicht

Google Pixel Buds Pro Test 2

Google Pixel Buds Pro

Bluetooth LE bekommt unter Android demnächst einen deutlich höheren Stellenwert.

Es wird auch im Audiobereich mit Android 15 und in den kommenden Monaten noch einiges passieren. Dazu gehört zum Beispiel das Audio-Streaming per Bluetooth LE, sodass ein Smartphone den Ton an mehrere Kopfhörer weiterleiten kann. Spatial Audio wird ebenfalls erweitert, das soll auch mit Android 15 passieren.

Spatial Audio ist, wenn man so möchte, ein Trick zur Simulation von Raumklang. Der Ton passt sich außerdem euren Kopfbewegungen an. Dieses immersive Sounderlebnis ist in den letzten Jahren populärer geworden und soll unter Android ein neuer Standard werden. Dafür bereitet man gerade alles vor.

Um das mit möglichst wenig Stromverbrauch zu realisieren, wird Spatial Audio mit Head Tracking ab Android 15 über Bluetooth LE Audio nutzbar sein – wenn es die Hardware unterstützt. Dabei handelt es sich um noch recht neue Protokolle, um Sound per Bluetooth mit möglichst wenig Stromverbrauch zu realisieren und dennoch in hoher Qualität.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Neues Sounderlebnis für Android-Geräte in Sicht“

  1. Bei Samsung Geräten ist das schon länger möglich 2 Kopfhörer gleichzeitig zu betreiben. zb. beim Tablet gemeinsam im Zug oder so ein Film schauen oder gemeinsam selbe Musik hören. Was hat das also mit den Pixel Buds zu tun? Die Funktionieren auch so gleichzeitig mit Sony auf Samsung Geräten.

  2. Spatial Audio ist so ein unnützer Kram, wenn ich Kopfhörer aufsetze will ich nicht die Nachteile des Nicht-Kopfhörer-Tragens mit rüber holen, da soll der Ton exakt so abgespielt werden wie er ist und nicht kopfrotationsabhängig … das mögen die Leute auch bloß weil Apple das irgendwann mal als tolles neues Ding durchs Dorf getrieben hat. Schwachsinn.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!