Samsung verteilt wieder mal neue Sicherheitsupdates, mit dem Dezember-Patch wird auch wieder das bald vier Jahre alte Galaxy S7 beliefert.

Samsung hält an seiner vorbildlichen Strategie fest, die Galaxy S7-Serie erhält ein weiteres Systemupdate. In diesem Fall handelt es sich um die Aktualisierung der Sicherheitspatch-Ebene. Das neuste und erst vor wenigen Wochen veröffentlichte Dezember-Update trifft auf den ersten Geräten der über drei Jahre alten Galaxy S7-Smartphones ein. Samsung wählt zur Verteilung frischer Updates wieder die Auslieferung in Phasen. Zuerst in einigen Regionen, danach weltweit. Für das S7 landet das neue Update bereits in europäischen Märkten. Spanien und Frankreich.

Samsung Galaxy S7 erhält frisches Sicherheitspatch

Beliefert werden über die nächsten Tage außerdem: Samsung Galaxy Tab A 10.5 (2018) und das aktuellere Galaxy A80. Neue Funktionen sind mit dem neusten Update nicht zu erwarten, nur diverse Sicherheitslücken von Android sind damit geschlossen. Insofern doch Bugfixes anderer Art oder Neuerungen dabei sein sollten, sind sie im sogenannten Changelog beim Eintreffen der Updates zu finden.

Keine der geschlossenen Sicherheitslücken stellt aktuell eine akute Gefahr da, jedenfalls ist kein entsprechender Angriff bekannt. Im Frühjahr des nächsten Jahres ist das Galaxy S7 vier Jahre alt. Mal sehen, wie lange Samsung noch neue Updates ausliefert. Google hat mit seinem ersten Pixel-Smartphone (2016) nicht solange durchgehalten und fährt die Produktpflege komplett zurück.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.